Lean Management


Lean Management ist die Idee einer in ihrer Gesamtheit schlanken Unternehmensführung und bedeutet so viel wie „Werte ohne Verschwendung schaffen.“ Sie umfasst die Gesamtheit der Denkprinzipien, Methoden sowie deren Verfahrensweisen zu einer Steigerung der Effizienz in der Gestaltung einer Wertschöpfungskette industrieller wie auch nicht-industrieller Güter. Ziel ist die optimale Abstimmung aller für eine Wertschöpfung notwendigen Aktivitäten und die gleichzeitige Vermeidung überflüssiger Tätigkeiten. Das Lean Management betrachtet Probleme oder Verbesserungsmöglichkeiten grundsätzlich aus zwei Perspektiven. Zum einen gehen Lean Manager auf die Sicht der Kunden ein. Sie überprüfen, ob dessen Wünsch optimal erfüllt sind. Hierzu betrachtet er sie unter den Facetten der Verfügbarkeit, Individualität, Qualität und auch der Preisgestaltung.

[Edit]1 Lean Management soll Effizienz steigern

Zum anderen betrachtet das Lean Management immer auch die Unternehmensseite und prüft sie auf eine profitable Funktionalität und auf seine Wettbewerbsfähigkeit und damit zugleich auf alle Aspekte der Kostensenkung. Das bekannteste Beispiel für ein solches Lean Management ist das „Toyota-Produktionssystem“, das nach wie vor die Benchmark für effiziente Prozesse liefert. Ziel des Lean Management ist die gezielte, flexible und auf den Kunden ausgerichtete Prozessstruktur, dessen Basis für wirtschaftliches Arbeiten immer der Kundenwunsch ist. Ergebnis ist im Optimalfall ein stabiler Prozess oder mehrere stabile Prozesse, aus denen qualitativ hochwertige Produkte ohne Verschwendung entstehen.

[Edit]2 Es gibt grundlegende Prinzipien

Diese Prozesse sind oft von einer extrem hohen Effektivität und Effizienz geprägt, vermeiden Überflüssiges und harmonisieren untereinander. Sie zeichnen sich zudem dadurch aus, dass sie eine klare und eindeutige Prozessdefinition, eine simple und logische Verteilung von Verantwortlichkeiten, ein präventives und schnelles, nicht aber hastiges Reagieren auf Fehler, und schlussendlich die Simplizität ihrer Organisationsmethoden innehaben. Je nach Literatur gibt es einige grundlegende Prinzipien für eine schlanke Unternehmensführung bzw. Lean Management. Hierzu zählen unter anderem die Ausrichtung auf den Kunden, die Konzentration auf unternehmensimmanente Stärken, die Verbesserung der Qualität in einem stetigen Prozess, Eigenverantwortung, eine dezentrale Struktur, offene Informations- wie auch Feedbackprozesse innerhalb der Firmenstruktur sowie die Verbesserung von Wandlungsprozessen bei sich verändernden Rahmenbedingungen.

Aktuelles aus der Consulting-Branche
Deutscher Beratertag 2017

Eine Branche im (digitalen) Wandel

Berater im Workshop auf der Tagung des BDU (Bild: CONSULTING.de)

17.11.2017 - CONSULTING.de war auch in diesem Jahr beim Deutschen Beratertag des BDU in Köln mit dabei. Wir berichten aus dem Steigenberger Hotel am Kölner Rudolfsplatz von der Tagung, die mit 280 Teilnehmern so... weiterlesen

 
ISG-Zahlen zu Outsourcing-Markt

As-a-Service boomt, traditionelles Sourcing bricht ein

IT-Dienstleister profitieren von SaaS-Nachfrage (Bild: thingamajiggs - fotolia)

16.11.2017 - Die ISG Information Services Group hat aktuelle Daten zum Outsourcing-Markt veröffentlicht. Danach steigen die Zahlen im Bereich As-a-Service weiter an, doch können sie die Rückgänge beim... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.