Personalie Bain & Company Bain holt sich zusätzliche Turnaround-Expertise ins Haus

Drei neue Experten werden zukünftig als External Advisors das Team von Bain & Company rund um Turnaround-Beratung und Transformation von Unternehmen verstärken. Bei den Experten handelt es sich, um Dietmar Axt, Richard Millward und Dr. Michael Rößner.

Bain baut Turnaround-Beratung weiter aus (Bild: SNFV GmbH)

Gemeinsam mit den Unternehmenslenkern entwickeln und implementieren die Bain-Spezialisten Konzepte zur Liquiditätssicherung sowie zur strukturellen Kostensenkung. Bei Bedarf werden Interimsmanager gestellt, die vor Ort für sechs bis zwölf Monate als Chief Restructuring oder Chief Transformation Officers fungieren. Bain scheint damit auf die gestiegene Nachfrage im Bereich Sanierung & Restrukturierung zu reagieren.

Bain-Deutschlandchef Walter Sinn äußerte sich überzeugt:

"Gerade in den nächsten Monaten wird es zu vielen Insolvenzen kommen. Denn durch den Corona-Lockdown haben viele Unternehmen massive Umsatzeinbrüche erlitten, die die staatlichen Hilfsprogramme nur bedingt abfedern können."

Die neuen External Advisors

Richard Millward ist Finanzierungsfachmann. Seit mehr als 35 Jahren berät der Absolvent der Universitäten Oxford und Harvard internationale Unternehmen auf höchster Ebene insbesondere bei der Kapitalbeschaffung sowie beim Risiko- und Schuldenmanagement. Millward ist, neben seinem Engagement als External Advisor von Bain, Geschäftsführer des Beratungshauses Monceau Limited. Davor war der 64-Jährige in führender Position bei Rothschild & Co sowie Dresdner Kleinwort tätig.

Dr. Michael Rößner ist Rechtsanwalt und Bankkaufmann. In seinen rund 20 Jahren als Banker hat er zahlreiche Transformationen aus Finanzierungssicht als Konsortial- und Sicherheitenpool-Führer begleitet. Darüber hinaus zählen sowohl Mitarbeiterkommunikation als auch die zügige Umsetzung von Sanierungsplänen zu Rößners Spezialgebieten. Als selbstständiger Jurist führt der 56-Jährige seit 2015 im Auftrag von Unternehmen unterschiedlichster Branchen Vertragsverhandlungen mit diversen Interessengruppen.

Dietmar Axt verfügt über langjährige Erfahrung im Change Management, bei Unternehmenstransformationen sowie im Bereich der Unternehmens- und Markenführung. Axt kommt aus der Mode- und Lifestylebranche, wo er viele Jahre Geschäftsführungs- und Vorstandspositionen innehatte. Bis 2019 führte Axt als CEO und Gesellschafter die Geschäfte des Bekleidungsherstellers Mustang. Der 53-Jährige ist mit seinem Unternehmen DAXcon spezialisiert auf visionäre Restrukturierungen und operative Exzellenz in den Bereichen Brand, Sales sowie Sourcing und Supply Chain.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten

mvw

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf CONSULTING.de