Personalie Prof. Nürnberg ist neuer Partner bei BearingPoint

Der Gesundheitsexperte Prof. Dr. Volker Nürnberg ist seit Ende September 2022 Partner bei BearingPoint. In seiner neuen Position soll Nürnberg seine Expertise im Gesundheitswesen nutzen, um bei digitale Transformationen zu unterstützen.

Prof. Dr. Volker Nürnberg wird BearingPoint als Partner im Bereich Healthcare unterstützen. Seine Spezialthemen sind unter anderem Personalentwicklung, Mediation und wissenschaftliche Gutachten. Auch unterstützt er digitale Anbieter von innovativen Lösungen beim Markteintritt.

Seinen Doktor hat er in Karlsruhe gemacht.  Nürnberg ist seit 2011 Professor der BWL an der Hochschule Allensbach und an der TU München.

Vor seinem Wechsel zu BearingPoint war er unter anderem Partner beim Wirtschaftsprüfer BDO und Head of Healthcare bei Mercer. Außerdem war er Geschäftsführer bei der AOK. 

Nürnberg selbst kommentiert: 

„Mein Ziel ist, die digitale Transformation des Gesundheitswesens, bei knapper werdenden Ressourcen, für eine bessere Versorgung umzusetzen. Bei BearingPoint findet sich die technische Expertise sowie das Management-Knowhow, das für den Umbau des Gesundheitswesens nötig ist.“

Iris Grewe, Leiterin der DACH Region bei BearingPoint:

„Wir freuen uns sehr, dass wir Volker Nürnberg für uns im Bereich Healthcare gewinnen konnten. Er ist eine großartige Verstärkung für BearingPoint und wird mit seinem Team eine treibende Kraft in der Transformation des Gesundheitswesens sein. Ich bin überzeugt davon, dass er neue Akzente in der Szene setzen und hierbei wegweisende digitale Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden schaffen wird.“

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten
 

Weitere Informationen zum Unternehmen auf marktforschung.de:

EXKLUSIV

BearingPoint

Frankfurt am Main

BearingPoint

4.639 (2019 / Global)

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite, die von…

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf CONSULTING.de