Simon-Kucher & Partners: Umsatz wächst

Der weltweite Umsatz der Strategieberatung Simon-Kucher & Partners ist im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gewachsen. Augrund des hohen Auftragseingangs ist das Unternehmen optimistisch in Bezug auf die weitere Geschäftsentwicklung.

Der Erfolg des ersten Halbjahres in 2017 drückt sich in einem weltweiten Umsatz von 123,3 Millionen Euro aus. Damit wuchs der Umsatz um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Branchen Finanzdienstleistungen, Konsumgüter & Handel und Software/Internet/Medien trugen ihren Teil dazu bei: Die Wachstumsraten innerhalb dieser Branchen sind doppelt so hoch wie der Unternehmensdurchschnitt. Für 2017 wird mit einem Gesamtumsatz von 270 Millionen Euro gerechnet.

Die Strategieberatung eröffnete kürzlich eine Filiale in Hong Kong. Das trug dazu bei, dass das Geschäft in der Region Asien/Pazifik überproportional wuchs. Seine Expansionspläne wird Simon-Kucher auch in 2018 mit der Eröffnung eines Büros in Chicago fortführen. 

Die wachstumsstarken Branchen, der Expansionskurs und ein sich stark entwickelnder Auftragseingang mit einem Volumen von 138 Millionen Euro treiben die Geschäfte voran. Auch die fortschreitende Digitalisierung ist ein wesentlicher Faktor: Die meisten Unternehmen betrachteten die Digitalisierung ausschließlich aus dem Blickwinkel der Kostensenkung. Man könne die Digitalisierung aber auch für stärkeres Wachstum und höhere Einnahmen instrumentalisieren, so Dr. Georg Tacke, CEO von Simon-Kucher.

jvdm

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf CONSULTING.de