Warum der Softwareveteran Microgaming immer noch nicht an Relevanz verloren hat

Die Erfolgsgeschichte eines Gründervaters

Das Unternehmen Microgaming begann bereits 1994 als einer der Vorreiter mit Online-Casinos. Mittlerweile sind sie zwar immer noch in der gleichen Branche, allerdings stellen sie nun anderen Online-Casino-Betreibern ihre Software zur Verfügung. Wie hat es das Unternehmen geschafft, sich in der schnelllebigen IT- und Online-Branche seit mehr als einem viertel Jahrhundert so erfolgreich zu halten?

Microgaming zählt zu einem der größten Entwickler im Online-Casino-Software-Markt. Die Slots des Herstellers sowie altbekannte Casino-Klassiker, wie etwa Black Jack oder Roulette, werden von den Usern gern gespielt und von Software-Anbietern gern genutzt. Hinter welchen Spielen Microgaming steckt, ist für viele Freunde des Glücksspiels kaum zu erkennen. Dabei verfolgt Microgaming eine Strategie, die die Marktstellung des Unternehmens langfristig sichern kann.

Um an einem Spielautomat zu zocken, gehen heute nur noch wenige ins Casino. Ab und an wird noch in Bars oder Kneipen gespielt. Der Hauptanteil dieser Branche hat sich hingegen in die Online-Welt verlegt. Ein Software-Veteran aus dieser Branche, Microgaming, hat sich mittlerweile als IT-Dienstleister etabliert. (Bild: Brun-nO - pixabay)

Microgaming auf Erfolgskurs. Wer steckt hinter dem Unternehmen?

Hinter dem Firmennamen Microgaming verbirgt sich ein Unternehmen, das in privater Hand ist. Der Fokus von Microgaming liegt auf der Entwicklung von Online-Glücksspielen für alle Arten von Online-Casinos. Sein gutes Ansehen in der Branche geht mitunter auch darauf zurück, dass Microgaming ursprünglich (also im Jahr 1994) selbst als Online-Casino gestartet ist. Diesen Bereich hat der Betrieb mittlerweile nicht mehr primär verfolgt. Stattdessen wurden die Weichen auf die Bereitstellung von Software gestellt – für andere Online-Casino-Betreiber.

Geschäftsberichten zufolge sollen über 100 Online-Casinos zum Netzwerk von Micrograming gehören, das Angebot von Business Solutions ergänzt die Angebotspalette des Unternehmens. Darüber hinaus gehört das MPN, das Microgaming Poker Network, zum Unternehmen, das Pokerfreunde mit über 20 verschiedenen Pokerräumlichkeiten lockt. Summa summarum wurde aus dem einstigen Online-Casino so ein Anbieter mit über 800 Spielen und über 1.200 Varianten – von Bingo über Sportwette bis hin zu Black Jack und Roulette.

Zur Marktpräsenz von Microgaming

Microgaming startete in der Praxis und generiert auf dieser Basis und diesem Erfahrungsschatz kontinuierlich Neues. Aus den Keyfacts des Unternehmens lässt sich entnehmen, dass der Betrieb über 800 Microgaming-Spiele auf den Markt gebracht hat sowie über 700 leistungsstarke Partnerspiele. Den Bekanntheitsgrad maßgeblich steigern konnte der Betrieb mit Markenspielen wie Games of Thrones oder Jurassic Park, die vor allem durch die mediale Präsenz der entsprechenden Filmklassiker zum Erfolg wurden. Verfügbar sind die Werke von Microgaming sowohl am Desktop-Rechner als auch mobil. Jeden Monat bringt der Betrieb neue Spiele auf den Markt.

Ein Blick auf die Veröffentlichungen im Jahr 2020 zeigt nicht nur, dass das Unternehmen stetig neue Produkte auf den Markt bringt, sondern auch, wie vielfältig die thematische Bandbreite ist:

  • Im April 2020 kamen Arena of Gold, Diamond Force und Anderthals auf den Markt.
  • Im März 2020 starteten die Spiele Mining Fever, Sure Win, Treasure Skyland, 9 Pots of Gold, Classic Black Jack Six Deck, Treasure Heroes und Avalon Scratch.
  • Im Februar 2020 kamen Atlantean Treasures, Wonder Woods, Seven und Wheel of Wishes auf den Slotmarkt.
  • Seit Januar 2020 sind diese Spiele des Anbieters verfügbar: The Incredible Balloon Machine, African Quest, Lucky Twins Jackpot, Double Lucky Line und Book of Atem.

Zur Bewertung der Unternehmensstrategie: Professionalisierung bei Microgaming

Programmier-Code (Bild: markusspiske - Pixabay)
Durch die Entwicklung vom Online-Casino-Betreiber zum Software-Anbieter hat Microgaming auf eine Professionalisierung gesetzt - und so die IT-Branche mit Schwerpunkt iGaming für sich erschlossen. (Bild: markusspiske - pixabay) 

Dass Microgaming sich seit der Gründung im Jahr 1994 wacker am schnelllebigen IT- und Online-Markt hält, ist darauf zurückzuführen, dass der Betrieb in seiner Unternehmensstrategie zahlreiche richtige Weichen gestellt hat. Längst zählt der Online-Gaming-Markt nicht mehr zu den Nischenmärkten, weswegen Microgaming sich nicht darauf verlassen kann, wenig Konkurrenz zu haben – ganz im Gegenteil. Wohl aber kann das Unternehmen seine Pionierarbeit nutzen, die vor knapp 30 Jahren begann.

Marketingexperte Michael Porter erklärt hierzu: „Ferner kann als Pionier in einem Nischenmarkt ein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil erlangt werden, wenn der Erfahrungsvorsprung gegenüber Wettbewerbern, die zu einem späteren Zeitpunkt dieselbe Nische bearbeiten wollen, effektiv genutzt wird. Effektive Nutzung kann beispielsweise die Zementierung des eigenen Image als der innovative, weil erste Anbieter, oder niedrigere Preise aufgrund der erfahrungsbedingten Kostendegression umfassen.“

So stützt sich Microgaming in der Praxis also auf eine Wettbewerbsstrategie, die auf Erfahrung und Marktpräsenz fußt und hebt sich damit vom Wettbewerb ab. Um diese gute Ausgangsposition langfristig nutzen zu können, hat Microgaming sich nicht etwa auf den so oft beschriebenen Lorbeeren ausgeruht, sondern hat sich vom Online-Casino-Betreiber zum Software-Anbieter entwickelt, was wirtschaftswissenschaftlich auch bedeutet: Aus dem Anbieter von einst wurde ein Profi für andere Anbieter.

Strategische Kooperationen: Ein Vertriebsvertrag mit Inspired Entertainment

Microgaming agiert heute nicht mehr nur auf Anfrage, sondern setzt auf eine kontinuierliche Marktpräsenz, die sich vor allem an den stetigen Neuveröffentlichungen ablesen lässt. Das ist das, was beim Endverbraucher ankommt und Microgaming zum beliebten Produktanbieter werden lässt – ohne dass die Fans von Slotgames überhaupt wissen müssen, wer sich technisch dahinter verbirgt.

Ausgebaut wird die Marktpräsenz von Micrograming vor allem in der iGaming-Branche durch weitere clevere Schachzüge des Unternehmens, wie etwa der Unterzeichnung eines Vertriebsvertrages mit Inspired Entertainment. Künftig sollen so Premium-Slots auf der Plattform des Anbieters zur Verfügung stehen, teilte Micrograming im April 2020 per Pressemitteilung mit. Die Vereinbarung der Betriebe umfasst Slots und Sportspiele und nutzt beiden Unternehmen. Während Inspired seine Reichweite pusht, stellt Microgaming seine Produkte an einem anderen virtuellen „Ort“ zur Verfügung.

Dieser Schachzug von Microgaming bringt den Anbieter ins Gespräch mit zahlreichen Betreibern, denen Micrograming einen Zugang zum wechselnden Angebot bietet, sowie zum progressiven Jackpot-Netzwerk. Übrigens: Passende Marketing- und Verwaltungstools gibt’s auf diesem Weg ebenfalls, womit sich Microgaming einen neuen Markt erschließt – als IT-Partner für unzählige Anbieter. Das wiederum ist in der Branche der IT-Dienstleistungen längst keine Seltenheit mehr.

cb

Veröffentlicht am: 24.04.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin