"Es ist wichtig, Netzwerke aufzubauen und über eigene Erfolge zu sprechen"

Frauen im Consulting mit Yvonne Ruf, Roland Berger

Berater sollten analytische Fähigkeiten und Kommunikationsstärke mitbringen. Sie sollten in der Lage sein, die eigene Position zu vertreten und sich Gehör zu verschaffen. Das fällt Männern oft leichter als Frauen, so die Erfahrung von Yvonne Ruf von Roland Berger. Sie erklärt, wie Frauen sich hier besser positionieren.

Yvonne Ruf, Roland Berger

Yvonne Ruf, Roland Berger

Consulting.de: Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Beratungstätigkeit?

Yvonne Ruf:
Mein Hauptthema ist die Beratung von Unternehmen und öffentlichen Institutionen, die Infrastrukturprojekte im Energie- und Transportbereich durchführen. Hier unterstütze ich sie bei der Finanzierung und der Umsetzung. Dazu bin ich vor allem in Europa, aber auch in Asien und im mittleren Osten im Einsatz. Außerdem habe ich ein Spezialgebiet, das Thema Wasserstoff-Brennstoffzelle. Dazu arbeite ich an Marktstudien zu verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, etwa in Bussen und Lkws, aber auch bei der Bahn, führe Analysen zu Kosten und technologischen Fragen durch und bewerte Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind.

Consulting.de: Welche Eigenschaften sollte man mitbringen, um als Frau in der Beraterbranche erfolgreich zu sein?

Yvonne Ruf: Ob Frau oder Mann, ist zunächst mal egal – als Grundlage braucht jeder Berater sehr gute analytische Fähigkeiten und muss auch komplexe Themen gut strukturieren können. Außerdem ist Kommunikationsstärke gefragt. Es ist wichtig, seine eigene Position zu vertreten und sich Gehör zu verschaffen – das fällt Männern häufig leichter. Frauen hingegen überzeugen oft mit Empathie und können sich sehr gut in die Situation des Kunden hineinversetzen und bringen viel Fingerspitzengefühl für die Teamstimmung mit. Last but not least ist es sehr wichtig, Netzwerke aufzubauen und zu pflegen, sowohl mit männlichen und weiblichen Kollegen als auch im Kundenkreis; und dabei auch über eigene Erfolge zu sprechen.

Consulting.de: Sie haben es auf Kundenseite auch mit ausgesprochen männlich geprägten Branchen zu tun. Hatten Sie jemals das Gefühl, als Frau nicht ernst genommen zu werden?

Yvonne Ruf: In der Tat sehe ich auch auf Kundenseite mehr Männer als Frauen. Doch auch da ändert sich einiges und immer mehr Frauen gelangen mittlerweile in Führungspositionen. Allerdings geht das immer noch sehr langsam und gerade in Deutschland haben wir noch einen langen Weg vor uns. Dennoch: Ich habe das Gefühl, dass ich in den allermeisten Fällen als kompetente Beraterin wahrgenommen werde. Dabei hilft sicher, dass mich meine männlichen Kollegen auf Augenhöhe sehen und dies auch nach außen klar signalisieren.

Consulting.de:
Sie haben einige Jahre in Südafrika gearbeitet. Welche Erfahrungen haben Sie als Beraterin dort gemacht?

Yvonne Ruf: Was ich dort schätzen gelernt habe, ist die Art der Kommunikation: Sie ist indirekter, diplomatischer und viel höflicher. Der Mensch geht immer vor; das Persönliche wird von der Sache strikt getrennt. Auf der anderen Seite spielt in der gesamten Region des südlichen Afrika immer noch das Thema der unterschiedlichen Hautfarbe und der damit verbundenen Auf- und Abwertung von Menschen eine Rolle – das ist einfach historisch bedingt. Das macht den Umgang miteinander komplexer und wirkt sich teilweise auch in der Arbeitswelt aus.

Consulting.de: Haben Sie Ihre weiblichen Mitarbeiterinnen besonders im Fokus, um sie bei Bedarf zu fördern?

Yvonne Ruf: Ich freue mich immer, wenn ich Frauen dabei unterstützen kann, ihren Weg in der Beratung zu machen. Allerdings geht es mir vor allem darum, eine gute Arbeitsatmosphäre und ein Umfeld zu schaffen, in dem sich jede und jeder respektiert und wertgeschätzt fühlt – dann können alle ihr Bestes geben. Das hat eben auch andere Komponenten als die Genderfrage.

Consulting.de: Stichwort Work-Life-Balance: Wie bekommen Sie Berufliches und Privates unter einen Hut?

Yvonne Ruf: Für mich sind dabei drei Punkte wichtig: Erstens ein gutes Team, auf das ich zählen kann. Zweitens versuche ich immer wieder zu hinterfragen, worauf es dem Kunden tatsächlich ankommt. Dann kann ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und vermeide unnötige Extraarbeit. Und drittens ist wichtig, abzuschalten und mich abgrenzen zu können. Denn man muss praktisch jeden Tag loslassen können und darf in der privaten Zeit nicht auch noch über den Job nachdenken. Das ist eine tägliche Übung.

Consulting.de: Gab oder gibt es ein weibliches Vorbild?

Yvonne Ruf: Sogar mehrere, denn einer einzelnen Person nachzustreben, halte ich für wenig zielführend. Ich habe mich von vielen Menschen inspirieren lassen – übrigens nicht nur Frauen. Ein Beispiel möchte ich dennoch nennen: Meryl Streep. Sie ist eine tolle Schauspielerin und verkörpert für mich Exzellenz im Job. Außerdem hat sie eine besondere Fähigkeit, ihr Privatleben zu schützen. Und sie engagiert sich auf sehr charmante Art politisch und besonders für die Gleichstellung im Filmbusiness.

Consulting.de: Wo holen Sie sich neue Inspirationen für den Job?

Yvonne Ruf: Die wichtigste Quelle für Inspiration ist für mich schlicht und einfach der Alltag – kombiniert mit der Frage "was würde das Leben besser machen?". Zum Beispiel ein Transportsystem und eine Energieversorgung ohne Emissionen – daher rührt meine Leidenschaft für die alternativen Energien und die Brennstoffzelle. Man stelle sich nur vor, der Verkehr wäre ohne gesundheitsschädlichen Lärm und Abgase!

Consulting.de: Was war der beste Ratschlag, den Sie im Berufsleben je bekommen haben?

Yvonne Ruf: Klug zu delegieren, ist entscheidend für den Erfolg!

Yvonne Ruf (38) ist Partner im Kompetenzzentrum Civil Economics, Energy & Infrastructure von Roland Berger. Sie wuchs am Bodensee und in Botswana auf und studierte in Greifswald, Berlin und London Politische Ökonomie. Bevor sie 2008 zu Roland Berger kam, lebte sie erneut im südlichen Afrika, wo sie unter anderem zwei Jahre lang für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) tätig war.

Veröffentlicht am: 31.10.2018

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.