Mehr Projekte als Personalkapazität? Kein Problem!

Interview zum Webinar am 26.01.2022 um 11 Uhr

Eine Auswahl passender Kandidaten inklusive eines Scores, der den Projekt-Fit widerspiegelt: expertpowerhouse findet in seinem 10.000 mitgliederstarken Netzwerk kurzfristig die passende Teamverstärkung für Ihr Projekt. Christian Moldenhauer und David Küpper erklären, wie das Ganze funktioniert.

Christian Moldenhauer und David Küpper, expertpowerhouse

Die generelle Digitalisierung und Modernisierung, „nach“ Corona jetzt das Restrukturieren, das Begleiten von Change-Prozessen oder das Nachholen aufgeschobener Projekte – und was ich sonst noch vergessen habe: Wie groß ist der Personalengpass aktuell bei Unternehmensberatungen?

Christian Moldenhauer: Über die letzten zwei Jahre haben wir einen kontinuierlichen Anstieg des Bedarfs nach freiberuflichen Beratern beobachten können. Vor allem seit Beginn der Corona Lockerungen werden viele Projekte nachgeholt, weswegen ein erhöhter Bedarf nach zusätzlichen Ressourcen besteht. Oftmals hören wir von unseren Kunden, dass Sie problemlos ihre Projektauslastung verdoppeln könnten, jedoch die nötigen Kapazitäten fehlen. Diesen Trend konnten wir auch in unserer diesjährigen „New Independent Workforce“ Studie bestätigen, welche Ende des Jahres veröffentlicht wurde. 80 Prozent der befragten Teilnehmer gaben an, dass Sie bereits mit Freiberuflern zusammenarbeiten, ein Drittel gab sogar an, dass Sie dies in mehr als 75 Prozent ihrer Projekte tun. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich. Neben Personalengpässen werden Freiberufler natürlich auch für ihre individuelle Expertise beauftragt, generell zeigt der Freelancer Trend jedoch, dass Firmen nach neuen, flexiblen Möglichkeiten suchen, um ihren steigenden Personalengpässen besser entgegenzuwirken.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für das Webinar "Verdoppeln Sie Ihr Projektvolumen – flexibel und kurzfristig" an!

Buchen kleine, mittelständische und große Beratungshäuser gleichermaßen bei Ihnen zusätzliche Ressourcen?

Christian Moldenhauer: Unsere Kundenbasis ist breit aufgestellt, sowohl kleine, mittelständische als auch große Beratungshäuser kommen auf uns zu, um Ihre Projektteams flexibel zu komplementieren. Anfangs sahen wir bei den größeren Beratungen noch eine Präferenz für Expertengespräche, mittlerweile bekommen wir jedoch auch hier Anfragen für langfristige Beraterunterstützungen. Grundsätzlich kann man sagen, dass alle Beratungen, ob groß oder klein, zusätzliche Kapazitäten benötigen und den Freelancer Trend sehr gut angenommen haben.

Umreißen Sie bitte, wie der Service aussieht, den Sie Beratungshäusern bieten, wenn diese kurzfristig in einem Projekt zusätzliche Ressourcen benötigen.

David Küpper: Bei einer Projektanfrage bitten wir unsere Klienten ein kurzes Projekt-Briefing auszufüllen, damit wir einen besseren Überblick der Gesamtsituation erhalten. Basierend auf den Kriterien unserer Kunden (Expertise, Location, Budget, etc.) beginnen wir dann unser AI-unterstütztes Berater-Matching und prüfen die Verfügbarkeiten der einzelnen Kandidaten. Sollte es in unserem 10.000 mitgliederstarken Netzwerk keinen Fit für das Projekt geben, dann erweitern wir das Matching und nehmen aktiv neue Kandidaten in unser Netzwerk auf, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Nach Bestätigung der Verfügbarkeit und ersten CV-Screenings, folgt ein „Interview“ zwischen EPH und dem Berater, um den Projekt-Fit noch genauer bestimmen zu können und erste Fragen des Beraters bereits vorab klären zu können. Eine Auswahl der passenden Kandidaten wird dann an unseren Kunden verschickt. In den EPH Berater-Profilen finden unsere Kunden zusätzlich das EPH Requirement Matching, einen prozentualen Score, der den Projekt-Fit der einzelnen Kandidaten widerspiegelt. Je nach Präferenz, setzen wir dann ein Kennenlerngespräch mit den Beratern Ihrer Wahl, um weitere Details zu besprechen und einen persönlichen Fit zu bestätigen, sowohl auf Kundenseite, als auch seitens unserer Berater.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für das Webinar "Verdoppeln Sie Ihr Projektvolumen – flexibel und kurzfristig" an!

Haben Sie für jeden Sektor, jede Spezialisierung und auf jeder Senioritätsstufe Berater in Ihrer Datenbank? Wie gehen Sie mit hochspezifizierten Anfragen um?

Christian Moldenhauer: Unser Netzwerk ist industrie- und themenagnostisch aufgestellt. Ähnliches gilt für die Seniorität der einzelnen Kandidaten. Grundsätzlich können wir die meisten strategischen sowie operativen Themen problemlos unterstützen. Aufgrund der Individualität eines jeden Projektes, hat sich das Netzwerk über die letzten 5 Jahre organisch breit aufgestellt. Wie bei der Frage nach unserem Service bereits erwähnt: Sollte der perfekte Kandidat jedoch nicht bereits im Netzwerk vorhanden sein, haben wir ein Netzwerk-Team, welches speziell für unsere Kunden neue Berater sucht und ins Netzwerk aufnimmt. So können wir auch bei hochspezifizierten Anfragen die richtigen Kandidaten finden.

Was sind die Kundenfragen, die Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit am häufigsten begegnen?

Christian Moldenhauer: Wir unterstützen viele klassische PMO Themen, Due Diligence Support, M&A Transactions sowie Transformationsprojekte, verstärkt im Bereich Digitalisierung. In Bezug auf Industrien, haben wir in den letzten Monaten viele Anfragen aus der Automobilbranche, vor allem mit Fokus auf Elektrofahrzeuge und Batterieproduktion. Generell bedienen wir viele Anfragen im Bereich Industriegüter, sowie Gesundheitswesen und dem öffentlichen Sektor.

Wie genau ist der Ablauf? Ich brauche für vier Wochen einen Senior Consultant, der das Management einer Behörde in Sachen Digitalisierung berät: Was muss ich tun, um über Ihre Plattform einen solchen Berater auf mein Projekt zu bekommen?

David Küpper: Im ersten Schritt benötigen wir das angesprochene kurze Projekt-Briefing. Hierzu gehören grundlegende Projektinformationen wie der Projektstart, die Projektdauer, die Industrie und das Thema des Projektes, sowie die angestrebten Ziele. Des Weiteren benötigen wir eine Übersicht der benötigten Expertise, damit wir in der Lage sind, den passenden Kandidaten für Sie zu finden. Hierzu gehören neben der grundlegenden Expertise, Senioritätslevel und Sprachanforderungen auch Informationen bezüglich der Einsatzintensität des Beraters, sowie ein Tagessatz-Budget. Basierend auf diesen Kriterien beginnen wir dann mit unserem Matching-Prozess.

Melden Sie sich jetzt kostenlos für das Webinar "Verdoppeln Sie Ihr Projektvolumen – flexibel und kurzfristig" an!

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin