Klare Kante zeigen – Warum ein klarer Fokus Ihrer Unternehmensberatung neue Perspektiven eröffnen kann

PR und Marketing

Die Consulting-Branche boomt - vor und nach Corona. Allerdings könnte es sinnvoll sein, das eigene Geschäftsfeld einzugrenzen und so klarer zu umreißen. Ein Expertenstatus auf vielen Gebieten ist schwerer zu halten als auf einen einzelnen. Manuela Nikui verrät in ihrer neuen Kolumne, wie man sich innerhalb der Branche klar positioniert.

Bild: picture alliance / Zoonar | Viktor Gladkov

Bewegte Zeiten – erfolgreiche Berater: Die Branche boomt nach wie vor und konnte laut eines Berichts im Handelsblatt vom vergangenen Juni schon vor der Coronakrise auf zehn goldene Jahre mit Rekordumsätzen zurückblicken. Bis 2026 sollen es weitere zehn bis elf Prozent jährliches Wachstum sein, so die Prognose.  

Wenn das keine guten Aussichten sind! Vor allem, wenn Sie dabei noch zügig den richtigen Gang in punkto Strategie einlegen. Dann nämlich lässt sich die Schönwetterlage nutzen, um die eigene Unternehmensberatung nachhaltig ins rechte Licht zu rücken. Was ich damit meine:  

Haben Sie Mut zur glasklaren Positionierung Ihres Angebots und misten Sie den Bauchladen gründlich aus.  

Das kann Ihnen einiges erleichtern – und hier greife ich auf eigene Erfahrungen zurück: Nach dem Start meines eigenen PR-Business habe ich mich zunächst nicht getraut, den Fokus eindeutig auf Beratungen zu legen. Ich habe jeden Auftrag angenommen, das Ergebnis: Meine Wunschkunden, die besagten Beratungen, ließen sich nicht blicken. Erst als ich den Mut hatte, mich klarer zu positionieren, kam der Stein ins Rollen.  

Je couragierter Sie sich also fokussieren, desto eher können Sie sich in der Aufmerksamkeit der begehrten Kundenöffentlichkeit sonnen. Ganz nach dem bekannten Motto: Weniger ist mehr. 

Warum es sinnvoll ist, beim Angebots-Portfolio auch mal abzuspecken und auf den Punkt zu kommen:  

  • Mit Spezialwissen und dem entsprechenden Angebot machen Sie sich einzigartig und unverwechselbar und grenzen sich von Mitbewerbern und Mitbewerberinnen ab. Sie sorgen dafür, dass Ihre Beratung nicht mehr eine von vielen ist.  

  • Sie können sich einen Namen als gefragter Experte für einen klar umgrenzten Bereich oder ein Fachgebiet machen. Ihre einschlägigen Erfahrungen machen Sie zum Geheimtipp und sichern Ihnen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.  

  • Wenn Sie Angebot und Zielgruppe exakt definieren, minimieren Sie Streuverluste in Marketing und PR.  

  • Kommunikation und Pressearbeit werden viel einfacher, weil Sie einen genau umrissenen Personenkreis ansprechen – mit konkreten Themen, die sich zielgenau adressieren lassen.  

  • Wenn Sie Ihre Kommunikation auf diese Positionierung abstimmen, haben Sie beste Chancen, von Ihren Wunschkunden gefunden zu werden. Dann investieren Sie in der Regel auch weniger Zeit, Arbeit und Geld in Ihre Werbe- und PR-Aktivitäten. 

Wie kommen Sie zu Ihrer Positionierung und was ist zu tun? 

Schritt 1: Haben Sie Mut zur Nische! Das Angebot zu fokussieren, bedeutet nicht, auf Wesentliches zu verzichten und damit dem Beratungsunternehmen über kurz oder lang den Todesstoß zu versetzen, im Gegenteil. Ihre klare Definition und Ausrichtung wird sich herumsprechen und schnell bezahlt machen, weil Sie endlich Ihre Wunschkunden anziehen.  

Schritt 2: Überlegen Sie auch: Was gelingt mir gut, in welchem Bereich habe ich schon viel positives Kundenfeedback bekommen, was macht mir Spaß (darin ist man meistens besonders gut), welchen Schwerpunkt oder auch Schwerpunkte könnte ich jetzt in den Blick nehmen und ausbauen?  

Schritt 3: Die Entscheidung, das Portfolio auf Diät zu setzen, ist vielleicht sogar DIE Chance für einen Switch. Sie packen es endlich an und konzentrieren sich auf etwas, das Sie möglicherweise schon länger in die Tat umsetzen wollten.   

Schritt 4: Legen Sie möglichst genau fest, welches Problem Sie konkret für Ihren Wunschkundenkreis lösen können – Warum sollte man genau Sie ansprechen und niemand anderen? Wodurch unterscheiden Sie sich, was macht Sie besonders?   

Schritt 5: Setzen Sie die neue Positionierung auch strategisch in Ihrer Kommunikation ein und um: Verzichten Sie zum Beispiel auf Allgemeinplätze und werden Sie konkret. Statt etwa „Ich schaffe Mehrwert“ lieber: „Ich zeige (Zielgruppe), wie Sie mit (Maßnahme X das Ziel Y) erreichen kann“.  

Mein Fazit 

Schaffen Sie mit einer strategischen Herangehensweise eine klare Positionierung und haben Sie den Mut, mit einer besonderen Expertise Ihrer Beratung an den Markt zu gehen. Ergebnis und Erfolg werden sich in einem deutlichen Wettbewerbsvorteil und mehr Wunschkunden zeigen.  

Über Manuela Nikui

Manuela Nikui (Bild: Nikui Kommunikation)
Manuela Nikui, Inhaberin von Nikui Kommunikation. Sie ist spezialisiert auf Kommunikationsstrategien und deren Umsetzung mit Schwerpunkt auf Unternehmensberatungen. Sie hat über 25 Jahre Erfahrung in der PR und unter anderem für Bain & Company und goetzpartners gearbeitet. www.nikui-kommunikation.de

Der Newsletter der Consultingbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin