Vorbild Belgiens Hockeyteam: Mit Führungs- und Teamkultur zu Spitzenleistungen – auch im Consulting

Jörg Hossenfelder, Deep Dive Consulting

Was können Teams im Consulting vom amtierenden Hockey-Welt- und Europameister Belgien lernen? Jörg Hossenfelder erläutert das Erfolgsrezept und die Implikationen daraus für die Führungs- und Teamkultur. Und er gibt einen ersten Ausblick auf Ergebnisse der Lünendonk-Studie „Managementberatung in Deutschland 2021“.

Wer im Beruf erfolgreich sein möchte, benötigt nicht nur eine fachlich hohe Kompetenz. Neben den Social Skills ist auch das richtige Mindset die Basis für außerordentliche Spitzenleistungen. Das können wir aktuell bei der Fußball-Europameisterschaft beobachten. Hier siegt nicht immer die Mannschaft mit den besten und teuersten Einzelspielern, sondern auch das beste Team, das an den gemeinsamen Erfolg glaubt.  

Eine aktuelle News des Branchendienstes consultancy.eu zeigt anhand eines anderen Beispiels aus der Welt des Sports, wie wichtig der mentale Zustand der Protagonisten für den Erfolg ist: Die belgische Herren-Hockeynationalmannschaft gehört seit Jahren zu den besten Teams der Welt. Aber in den entscheidenden Spielen scheiterten die Belgier stets. Das sollte sich ändern: Mit Hilfe eines Hochleistungs-Führungsexperten namens Rogier Offerhaus hat Belgien ein „High Performance“-Team aufgebaut und ist seitdem als erstes belgisches Team sowohl Welt- als auch Europameister geworden. Wie das?  

Wissen um persönliche Stärken wird zum Wettbewerbsvorteil   

Rogier Offerhaus hat mit seinem Beratungshaus People Change mittels eines Analyseprogramms sowohl das Trainerteam als auch die Spieler der Hockey-Nationalmannschaft hinsichtlich ihrer Persönlichkeit „gescanned“. Diese Erkenntnisse sollten dazu dienen, bessere Taktiken, Kommunikationstechniken und Resilienz bei Trainern und Spielern aufzubauen. Das Führungsteam – also der Trainerstab – wurde so zusammengestellt, um aus dem Team das Beste herauszuholen. Die Vielfalt im Leadership sieht Adam Commons, der sogenannte Hochleistungsdirektor von Belgien während der Reise zum Sieg, als entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Drei Coaches nutzen ihre unterschiedlichen Stärken und Erfahrungen, um je nach Situation eine Verbindung zum Team oder einem einzelnen Spieler herzustellen – so war die Taktikansprache gut bei einem Trainer aufgehoben, die Motivation der Mannschaft bei Rückstand jedoch bei einem anderen.  

In Bezug auf die Spieler selbst nutzen die Belgier den Persönlichkeits-Scan, um zu verstehen, wie ihre Spieler auf Druck reagieren. Mit dem Wissen, was sie unter Stress antreibt, konnten die Trainer besser planen, wie Spitzenleistungen aus ihren Spielern herauszuholen sind. Welcher Trainer wann auf dem Weg zum Sieg eingreift, wurde danach entschieden, wer im jeweiligen Moment am besten zum Mindset eines bestimmten Spielers passte. 

Führungs- und Teamkultur als Schlüssel zum Erfolg  

Laut Commens war die Änderung der Führungs- und Teamkultur der Schlüssel zum Durchbruch dieser letzten Barriere, um Trophäen zu gewinnen. Das belgische Team musste ohnehin die technischen Fähigkeiten der Spieler fördern und ihnen die besten Einrichtungen bieten, aber ihre Trainer mussten auch in der Lage sein, sich mit jedem einzelnen zu verbinden, ihre mentale Stärke aufzubauen und es der Mannschaft zu ermöglichen, auf den größten Bühnen ihres Sports erfolgreich zu sein. Gewinnen ist eben Einstellungs- respektive Kopfsache.  

Auch bei erfolgreichen Managementberatungen gibt es diesen Team-Spirit. Weiterbildungen, Camps und Firmenevents tragen zum Gemeinschaftsgefühl bei. Im Rahmen der Covid-19-Pandemie konnten diese Team-Building-Maßnahmen nicht oder nur eingeschränkt stattfinden. Und wie das Beispiel der belgischen Hockeymannschaft zeigt: schicke Büros in A-Lage, Talent-Programme und eLearning-Plattformen reichen nicht aus. Findige HR-Abteilungen setzten daher in der Pandemie Programme auf, die nicht nur der wichtigen Mitarbeitenden-Bindung dienten, sondern das Mindset zum Erbringen von Spitzenleistungen aufrechterhielten.  

Purpose und Markenstärke gewinnen an Bedeutung  

Jetzt sind zunehmend Lockerungen möglich, und schon tauchen bei der Befragung den Teilnehmenden der aktuellen Lünendonk-Studie „Managementberatung in Deutschland 2021“ wieder die Punkte Purpose und Markenstärke als Top-Themen der Consultants in den Fokus. Vor diesem Hintergrund ist es interessant, dass die Teilnehmer der Lünendonk-Studie Managementberatung zwar den Fachkräftemangel als größtes Hindernis für den Unternehmenserfolg ansehen – vor Wettbewerbs- und Honorardruck –, aber als Erfolgskomponenten beim Kunden „Digitalkompetenz“, „Innovationsfähigkeit“ und „Top-Berater“ auf den Schild heben. Weniger wichtig waren im Jahr 2020 die Punkte „Attraktivität für Mitarbeiter“ sowie „Starkes Recruiting“. In der Folgestudie 2021 werden beide Themen höher bewertet als 2020 – so viel kann an dieser Stelle schon einmal verraten werden.  

Das Thema Purpose ist nicht nur für die Beratungsgesellschaft, sondern auch für die Beraterinnen und Berater von hoher Relevanz: Sie möchten mit ihrer Arbeit etwas bewegen und in ihren Projekten Themen behandeln, die von Bedeutung sind – für den Kunden, die Beratung oder auch die Gesellschaft. Auch das wird für die Kultur und den Mindset im Consulting bedeutender – und für das Recruiting. Im Juli 2021 erscheint die neue Lünendonk-Studie – diesmal wie angesprochen mit spannenden Insights zur Phase des New Normal im Consulting.  

Jörg Hossenfelder, Geschäftsführer - Lünendonk & Hossenfelder
Jörg Hossenfelder, Lünendonk & Hossenfelder
Jörg Hossenfelder ist Kommunikations- sowie Politikwissenschaftler und studierte bis 2000 an den Universitäten Mainz und Bologna. Nach seinem Studium beriet er als Kommunikations-Berater Business-to-Business-Unternehmen. 2004 übernahm er die Leitung der Research-Abteilung bei Lünendonk & Hossenfelder. Seit Juli 2005 ist Hossenfelder Geschäftsführer, seit 2009 Geschäftsführender Gesellschafter. Jörg Hossenfelder verantwortet die Marktsegmente Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Advisory und Business Consulting.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin