Datenschutz verhindert Autofahrerpranger

Die Digitalkolumne zu unzulässigen Bewertungsportalen

Verkehrserziehung durch Geschwindigkeitskontrollen ist ein wichtiges Anliegen. Neben Blitzern der Polizei gibt es auch solche, die nur Bewusstsein schaffen wollen und zu schnelles Fahren mit einem mürrischen "Smiley" tadeln. Sie erheben aber keine Daten. Verkehrserziehung geht auch robuster.

Blitzer: Eine Maßnahme unter vielen gegen Raser (Bild: TimSiegert-batcam-Fotolia)
Blitzer: Eine Maßnahme unter vielen gegen Raser (Bild: TimSiegert-batcam-Fotolia)

 

Auf einem Bewertungsportal wird für jeden einsehbar das Kennzeichen eines beliebigen Fahrers eintragen. Unter dieser Nummer wird das Fahrverhalten per Ampelsystem bewertet. Rot heißt Rowdy. Wer einen Job als Kraftfahrer sucht hat schlechte Karten, wenn er über das Bewertungsportal schlecht benotet wurde. Andere im Netz zu bewerten ist kein Einzelfall. Vergleichbare Portale gibt sie etwa auch  für Bonität oder die Qualität einer Nachbarschaft. 

www.fahrerbewertung.de hat das Oberverwaltungsgericht Münster verboten, weil es gegen das Datenschutzrecht verstößt. Auto-Kennzeichen sind nämlich nicht anonym, sondern sie lassen mit wenig Aufwand Rückschlüsse auf Halter und Fahrer zu.  Per Nummernschild verschlüsselte personenbezogene Daten sind geschützt. Anders als etwa Ärzte- oder Hotelbewertungsportale, sollte der Autofahrerpranger keinen sonstigen Nutzen erfüllen. Ein Dienst, der nur dazu da ist, andere persönlich anzuschwärzen und das auch noch ohne, dass diese sich dagegen wehren könnten geht zu weit. Künftig dürfen Bewertungen per Kennzeichen nur noch für den Betroffenen einsehbar sein. Bewertender und Betroffener müssen sich anmelden.

 

Veröffentlicht am: 08.11.2017

 

Dieser Beitrag wurde zuerst im Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS veröffentlicht.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin