Wirrwarr bei der Urlaubsfotofreiheit

Netzblick - Die Digitalkolumne zum Umgang mit Online-Risiken

(Bild: Michael Fleischmann - fotolia.com)

Wer in Deutschland Urlaub macht, der darf Gebäude oder Kunstwerke im öffentlichen Raum fotografieren und das Foto zu privaten und kommerziellen Zwecken nutzen. Das ergibt sich aus der Panoramafreiheit. Ähnlich wie hier ist die Rechtslage in Österreich. In Schweden gilt das auch, allerdings darf man Fotos nicht ohne Einwilligung etwa in kostenfreien Onlinedatenbanken hochladen. In den Niederlanden, im Vereinigten Königreich und Irland geht das Recht noch weiter. Hier darf man eingeschränkt in öffentlich zugänglichen Innenräumen fotografieren.  Allerdings gelten Ausnahmen. In den Niederlanden sind etwa Innenräume von Museen oder Opernhäusern ausgeschlossen.

In Belgien und Luxemburg ist man strenger. Dort sind Fotos von Gebäuden nur dann zulässig, wenn das Gebäude als Beiwerk hinter Personen im Vordergrund zurücktritt. Noch enger sind die Voraussetzungen für zulässige Panoramafotos in Frankreich, Italien und Griechenland, wo man faktisch gar nicht ohne Einwilligung des Berechtigten fotografieren darf. Aufnahmen dürfen insbesondere nicht kommerziell verwertet werden, wenn ihr Urheber nicht seit 70 Jahren tot ist. Kompliziert wird es bei kombinierten Werken, etwa dem beleuchteten Eiffelturm in Paris. Der Erbauer ist lange tot, der Beleuchter lebt aber. Die Beleuchtung ist für sich geschützt. Deshalb darf man Fotos vom beleuchteten Turm nicht verwerten.

Veröffentlicht am: 03.08.2017

 

Dieser Beitrag wurde zuerst im Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS veröffentlicht.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin