"Nur in Kombination mit der operativen Führung kann Hoshin Kanri erfolgreich gelebt werden."

Alexander Heinz, fischer Consulting

Hoshin Kanri heißt, übersetzt so viel wie Kompass-Nadel-Management und ist eine durchgehende Systematik zur Ableitung, Übertragung, Umsetzung und Steuerung von aus einer Vision heraus entwickelten strategischen Zielen. Dabei werden alle Führungskräfte und Mitarbeiter in einen systematischen Kaskadierungsprozess eingebunden. Interview mit Alexander Heinz von fischer Consulting, die Hoshin Kanri in der Beratung und für die eigene Zielsteuerung anwenden.

hoshin kanri fischer consulting (Bild: picture alliance / Klaus Ohlenschläger | Klaus Ohlenschläger)

Alexander Heinz von fischer Consulting gibt Einblicke in Hoshin Kanri (Bild: picture alliance / Klaus Ohlenschläger | Klaus Ohlenschläger)

Was genau verbirgt sich hinter Hoshin Kanri?

Alexander Heinz: Hoshin Kanri (jap. Hoshin = Kompassnadel, Kanri = Steuerung / Planung) ist eine Entfaltung der strategischen Ziele hin zur operativen Umsetzung. Es stellt das Leitsystem zur Ableitung, Übertragung, Umsetzung und Steuerung der aus der Vision entwickelten, strategischen Ziele dar. Mit diesem Steuerungsinstrument lassen sich die Aktivitäten eines gesamten Unternehmens auf einheitliche organisationsweite Unternehmensziele ausrichten.

Tools zur Formulierung von Zielen und der Kaskadierung gibt es etliche. Warum haben Sie sich genau Hoshin Kanri verschrieben?

Alexander Heinz: Bei Hoshin Kanri werden von der Unternehmensvision ausgehend die zentralen Ziele festgelegt, die eine systematische Zielentfaltung sowie einen vertikalen Zielabgleich beinhalten, in dem alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingebunden sind und auf die Vision ausgerichtet werden. Durch die durchgängige Transparenz weiß somit jeder Mitarbeiter ganz genau, welchen Beitrag er zur Erreichung der Unternehmensziele leistet.

Was macht Hoshin Kanri besser als andere Ansätze?

Alexander Heinz: Der besondere Mehrwert für uns besteht in der Zielentfaltung. Neben dem vertikalen Zielabgleich werden Inhalte auf horizontaler Ebene gemeinsam abgestimmt und angepasst. Dieses Vorgehen stellt für uns eine effiziente und nachhaltige Zielerreichung sicher.

Ferner verfolgen wir stark das „Catch-Ball-Prinzip“ im Entfaltungsprozess. Dabei gilt der Ansatz, dass bei der Zielerreichung gefordert und gefördert wird. D. h., das Management ist sich bewusst, bei notwendigen Themen zu unterstützen und der Mitarbeiter bringt entsprechende Vorschläge ein. Maßgeblich ist, dass Hoshin Kanri am Ende einen Auftrag ergibt, den jeder Mitarbeiter versteht und jede Führungskraft im Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzählen kann.

Wie schulen Sie Ihre Beratenden in dem Tool? Wie umfangreich ist eine solche Schulung?

Alexander Heinz: Es gibt intern und extern verschiedene Schulungsprogramme, bei denen Mitarbeiter sowie Führungskräfte ein mehrtägiges Programm durchlaufen. Dabei werden Grundlagen vermittelt, ein eindeutiger Entfaltungsprozess herausgearbeitet und dieser gemeinsam implementiert.

Welche Hilfsmittel und Tools setzen Sie ein, um Hoshin Kanri operativ einzusetzen?

Alexander Heinz: Zusammen mit dem Shopfloor Management und dem täglichen und konsequenten Vorleben durch das Management wird eine durchgängige hocheffiziente Unternehmensplanung, -steuerung und -entwicklung mit dem Fokus auf kontinuierliche Verbesserung erreicht.

Gibt es weitere Tools zur Unternehmens- und Vertriebssteuerung bei Fischer Consulting einsetzen oder fokussieren Sie auf Hoshin Kanri?

Alexander Heinz: Bei der Unternehmens- und Vertriebssteuerung hat sich für uns Hoshin Kanri sehr positiv bewährt. Dieses ist jedoch nur möglich, wenn wir eine durchgängige Transparenz sowie ein konsequentes Führen über Ziele sicherstellen. Wir bei fischer sind durchgängig nach Hoshin Kanri organisiert. Dies bildet unsere Strategie ab. Die operative Umsetzung erfolgt über die tägliche Führung am Arbeitsplatz und auf dem Shopfloor. Nur in Kombination mit der operativen Führung kann Hoshin Kanri erfolgreich gelebt werden.

Über Alexander Heinz

Alexander Heinz, Senior Projektmanager – fischer Consulting (Bild: fischer Consulting)
Alexander Heinz ist Senior Projektmanager bei fischer Consulting GmbH. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Zielentfaltung (Hoshin Kanri), Steigerung der Prozesseffizienz (u.a. Planung, Vertrieb, Beschaffung, Produktentwicklung und Produktion), Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Implementierung von Kennzahlensteuerung und Abweichungsmanagement (Shopfloor Management), Führungskräfte- und Mitarbeiterbefähigung im Lean-Umfeld/ Lean Leadership.

Der Newsletter der Consultingbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin