Berater-Affäre im Bundesverteidigungsministerium

Strafanzeige

Beschäftigt das Bundesverteidigungsministerium scheinselbstständige Berater? Aus diesem Grund wurde gegen das Ministerium jetzt Strafanzeige erstattet.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat sich eingeschaltet und ermittelt gegen das Bundesverteidigungsministerium und Ursula von der Leyen. (Bild: bearinthenorth - Pixabay)

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat sich eingeschaltet und ermittelt gegen das Bundesverteidigungsministerium und Ursula von der Leyen. (Bild: bearinthenorth - Pixabay)


Bis zu 150 Millionen Euro soll das Bundesverteidigungsministerium jährlich für Berater ausgeben. Nun wurde gegen das Ministerium Strafanzeige erstattet, da einige Berater scheinselbstständig beschäftigt gewesen sein sollen. Das Bundesverteidigungsministerium hat somit möglicherweise die Leistung von Sozialabgaben einsparen wollen. Parteien wie die FDP fordern einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Weitere Nachrichten
Berateraffäre im Verteidigungsministerium

BDU: "Ein funktionierender Wettbewerb muss gewährleistet sein"

Logo Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.

14.12.2018 - Auf Antrag von Linke, FDP und Grüne wurde am Donnerstag, 13.12.2018, ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss einberufen, um die Berateraffäre im Verteidigungsministerium zu untersuchen. Heute äußert sich der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) dazu. weiterlesen

 
Personalie

Simon-Kucher ernennt zehn neue Partner

13.12.2018 - Die Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners hat zehn neue Partner ernannt. Die Zahl der Partner steigt damit insgesamt auf 114. weiterlesen

 
CXO-Umfrage von Whitelane Research

Outsourcing: Kostensenkung verliert an Bedeutung

Für mehr als sechs von zehn Unternehmen (63 Prozent) ist der Zugang zu Personal und Ressourcen inzwischen ein Grund für IT-Outsourcing. Das entspricht einer Steigerung von 4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr (59 Prozent). Damit ist die Verfügbarkeit von... weiterlesen

 
Personalie

Beförderungen und neue Partner bei Roland Berger

Symbolbild (Bild: MichaelGaida - Pixabay)

11.12.2018 - Roland Berger hat kürzlich zwölf neue Partner ernannt. Die neuen Partner sitzen an Standorten in Bahrain, Belgien, China, Deutschland, Japan sowie im Libanon und in den Niederlanden. Außerdem wurden sechs Partner aus China, Deutschland, Frankreich, Malaysia und den USA... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.