MBA Business Consulting schafft Expertise

Consulting im Fernstudium

Prof. Dr. Jürgen Zeis bildet Consultants im Fernstudium aus. "Ihr Know-how ist Gold wert - als Business Consultant werden Sie von Mandanten gebucht, die von Ihnen eine fundierte betriebswirtschaftliche Beratung erwarten. Erhalten Sie Einblicke in Strukturen, Projekte und Prozesse von Unternehmen und lernen Sie, diese zu optimieren.

Prof. Dr. Jürgen Zeis von der Hochschule Wismar (Bild: Georg Hundt)

Die Consultingbranche zahlt gut, verlangt aber auch viel. Um hier schnell ein- und aufzusteigen, sollten Berater fundiertes Wissen zur Digitalisierung und neuen Geschäftsfeldern sowie wirtschaftlichen Sachverstand mitbringen. Der berufsbegleitende MBA Business Consulting von WINGS, dem Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, vermittelt brandaktuelles Fachwissen zu Themen wie Projekt- und Prozessmanagement, digitale Geschäftsmodelle, Mergers- and Acquisitions-Beratung sowie Change- und Turnaround-Management. 

Prof. Dr. Jürgen Zeis bildet Consultants im Fernstudium aus:

"Ihr Know-how ist Gold wert – als Business Consultant werden Sie von Mandanten gebucht, die von Ihnen eine fundierte betriebswirtschaftliche Beratung erwarten. Erhalten Sie Einblicke in Strukturen, Projekte und Prozesse von Unternehmen und lernen Sie, diese zu optimieren."

Denn: Ob es nun um digitale Transformation oder agiles Change Management geht – aktuellste betriebswirtschaftliche Themen flexibel zugänglich und Gelerntes unmittelbar anwendbar, das ist es, was sich berufstätige Consultants von einem weiterführenden Bildungsangebot wünschen. "Gerade im Bereich der Unternehmensberatung kommt es darauf an, sich durch (Mehr-)Wissen und Solidität im Markt abzugrenzen" sagt Thomas Born, Unternehmensberater bei ETL, der den MBA Business Consulting berufsbegleitend absolviert hat.

Fundiertes Wissen mit hohem Praxisbezug

In Anlehnung an das Konzept amerikanischer Business Schools beruht der MBA im Wesentlichen auf aktuellen Fallstudien, die in interdisziplinären Gruppen bearbeitet werden. "Wir bieten eine betriebswirtschaftliche Ausbildung, die direkt anwendbare Inhalte vermittelt – so wenig Theorie wie nötig, so viel Praxis wie möglich", betont Studiengangsleiter Zeis. Eine Praxis, zu der vor allem Projektmanagement und neue digitale Geschäftsmodelle gehören. "Die explizite Geschäftsmodellorientierung ist ein Aspekt dieses Studiengangs, der ihn nicht nur besonders anwendungsbezogen macht, sondern auch brandaktuellen Entwicklungen und Trends Rechnung trägt", sagt Jürgen Zeis.

Andere wichtige Merkmale seien der Fokus auf Digitalisierung und Change Management, aber auch die klare Consulting-Orientierung. Diese und weitere Schlüsselkompetenzen vermittelt zukünftigen und bereits aktiven Consultants, die im Management aktiv werden möchten, der berufsbegleitende MBA. Ganz gleich, ob eine erweiterte Managementposition, eine Rolle als externer Berater oder als fester interner Consultant in einem Unternehmen angestrebt wird – die universellen und interdisziplinären Studieninhalte vermitteln vor allem auch neue Herangehensweisen. Denn hochaktuelle Methodik und die Fähigkeit, den professionellen Blickwinkel ändern zu können, sind Grundvoraussetzungen für die Arbeit als Unternehmensberater, der seine Außenperspektive anbietet, um Unternehmen bei der Bewältigung von Herausforderungen wie dem Digitalen Wandel optimal zu unterstützen.

Flexibel studieren per App

Studiert wird vorwiegend online. Über die Studien-App sind Lehrinhalte, Videovorlesungen, Noten und Termine jederzeit online und offline verfügbar. Professoren verschiedener Hochschulen sowie praxiserfahrene Dozenten aus der Branche leiten die Lehrveranstaltungen und begleiten die Studierenden in wöchentlichen Online-Tutorien. Nach vier Semestern verleiht die staatliche Hochschule Wismar den akkreditierten Hochschulabschluss "Master of Business Administration (MBA)". Seit 2005 haben so mehr als 600 Absolventen den MBA Business Consulting erfolgreich absolviert. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Weitere Infos und Anmeldung unter www.wings.de/consulting.

Veröffentlicht am: 10.03.2021

 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Weitere Nachrichten
Kohäsion: Studie von Pawlik Consultants und Rheingold-Institut   

„Auch Bindungsangebote, die nicht angenommen werden, erzeugen Bindung“

07.12.2022 - Eine aktuelle Studie von Pawlik Consultants und Rheingold Institut untersucht, welche Bindungskräfte heute die größte Wirkung auf Mitarbeitende entfalten. Die beiden Geschäftsführer Joachim Pawlik und Stephan Grünewald erläuterten vergangene Woche in einem Web-Seminar… weiterlesen

 
Personalie

ESG-Spezialist Simon Fahrenholz wechselt zu EY

01.12.2022 - Der Ex-ESG-Consulting-Chef von PwC Simon Fahrenholz verstärkt zukünftig den Sustainability Hub des EY Geschäftsbereichs Strategy and Transactions. weiterlesen

 
Deutscher Beratertag in Frankfurt

Nachhaltigkeit im Consulting? „Wir machen das, weil es richtig ist“

Bert Fröndhoff, Alexander Rehn, Diane Robers, Egbert Schark, Dorothea Schmidt und Söhnke Reimers

29.11.2022 - Am vergangenen Freitag fand der erste Beratertag des BDU seit Beginn der Corona-Pandemie im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt statt. Im Vordergrund standen die Themen Nachhaltigkeit, Diversity und die Zukunft der Branche. Und immer wieder wurde Bezug auf den… weiterlesen

 
BDU-Mitgliederversammlung 2022

Das neue BDU-Präsidium wird weiblicher

28.11.2022 - Die Mitglieder des Bundesverbandes der Deutschen Unternehmensberatungen (BDU) haben ein neues Präsidium gewählt. Ralf Strehlau wurde im Amt des Präsidenten bestätigt und mit Iris Grewe und Ricarda Memel zwei neue Sitze in dem Gremium mit Frauen besetzt. weiterlesen

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin