Automobilbranche muss bei der Digitalisierung aufholen

Batten & Company

Die Digitalisierung durchdringt alle Wirtschaftsbereiche, doch ausgerechnet die Automobilbranche hält mit diesem tiefgreifenden Wandel nicht Schritt. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Batten & Company, die darlegt, in welchen Punkten Aufholbedarf besteht.

Nahezu alle führenden Automobilproduzenten gehen beim Thema Digitalisierung nicht mit der Zeit. So halten laut der Studie von Batten & Company 85 Prozent der 20 befragten OEMs (=Original Equipment Manufacturers) dem digitalen Leistungsdruck nicht stand. Bei drei Viertel der Unternehmen steht die Digitalisierung nicht als strategisches Top-Thema auf der Agenda. Es gibt demnach erhebliche Optimierungspotenziale, die jedoch brach liegen, so die Studienautoren. In vielen Bereichen wie etwa im Vertrieb, beim Service und im Marketing werden die Digitalisierungsmöglichkeiten nicht oder nur unzureichend genutzt. Außerdem ergibt sich für 80 Prozent der OEMs laut der Befragung eine niedrige digitale Markenpräsenz.

Ein möglicherweise hemmender Faktor für die Digitalisierung ist, dass die Mehrheit der OEMs ihre digitalen Leistungen im Auto nicht angemessen monetarisieren können.

Zur Studie:
Batten & Company hat den individuellen Digitalisierungsgrad und den individuellen Digitalisierungsdruck von 20 führenden OEMs gegenübergestellt. Das Ergebnis, der "Digital Index", beschreibt auf Basis von rund 70 Indikatoren, wie es um die Digitalisierung der führenden Automobilhersteller in Deutschland bestellt ist.

mr

Veröffentlicht am: 12.02.2016

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin