Bain & Company verstärkt Partnerteam

Personalie

Die Führungsmannschaft der Deutsch-Schweizer Partnergruppe wird zur Jahresmitte erneut ausgebaut. Bain & Company will damit zwei Praxisgruppen verstärken.

Steffen Gänzle (Bild: Bain & Company)

Steffen Gänzle (Bild: Bain & Company)

Zur Jahresmitte 2018 hat die internationale Managementberatung Bain & Company ihre Führungsmannschaft an den Standorten München, Frankfurt und Zürich erneut ausgebaut. Enver Adakan und Hendrik Lamché kommen aus den eigenen Reihen. Steffen Gänzle und Marco Gerrits haben bereits am 1. Mai beziehungsweise 1. Juni bei Bain angefangen. Die vier verstärken das Partnerteam in den Praxisgruppen Automotive und Private Equity.

"Diese Ernennungen sind Ausdruck unseres weiterhin überdurchschnittlichen Wachstums in Deutschland und der Schweiz", sagt Bain-Deutschlandchef Walter Sinn. Dass die Beratung von den Karriereplattformen Glassdoor sowie Xing und kununu zuletzt als "Deutschlands bester Arbeitsgeber" ausgezeichnet wurde, macht sie für Berufseinsteiger und Top-Talente noch attraktiver. Allein im laufenden Jahr wird Bain rund 200 Beraterinnen und Berater einstellen.

Die jüngste Erweiterung des Führungsteams erfolgt sehr gezielt. "Der Anlagedruck der Private-Equity-Fonds steigt", betont Sinn. "Als weltweit marktführende Beratung in dieser Branche sind wir stolz, mit Enver Adakan und Hendrik Lamché zwei langjährige Kollegen in die Partnergruppe aufzunehmen, mit deren Expertise wir unsere Kunden bei ihren Investitionsstrategien noch umfassender unterstützen können." Zudem nimmt branchenübergreifend der Bedarf an Digitalisierungs- und Transformationsstrategien rasant zu. "Bain stellt sich beim Schlüsselthema Digitalisierung fachlich und personell breit auf", so Sinn. "Mit Steffen Gänzle und Marco Gerrits haben wir zwei Experten im Bereich Technologie und digitale Transformation gewonnen, mit denen wir unsere Automobilkunden noch intensiver bei diesen Zukunftsthemen unterstützen können.

Veröffentlicht am: 04.07.2018

 

Weitere Nachrichten
Studie von StepStone & Kienbaum-Institut

Digitalisierung: Führungskräfte sind zufriedener als Fachkräfte

Führungskräfte sind mit ihrer täglichen Arbeit insgesamt zufriedener als Fachkräfte (Bild: Free-Photos - Pixabay)

20.11.2018 - In einem Punkt sind sich Führungskräfte und Fachkräfte einig: Ihren Arbeitsplatz beschreibt die überwiegende Mehrheit von ihnen als digital. Wenn es aber um Flexibilität oder Zufriedenheit geht, dann erleben Führungskräfte ihre tägliche Arbeit teilweise völlig anders... weiterlesen

 
Personalie

Sopra Steria Consulting: Willi Doupnik ist neuer Country Manager

19.11.2018 - Sopra Steria Consulting baut seine geschäftlichen Aktivitäten in Österreich aus und verstärkt dafür die Management- und Technologieberatung mit Wilhelm Doupnik. Doupnik ist ab sofort neuer Country Manager für die Sopra Steria GmbH in Österreich und CEE, einer... weiterlesen

 
BDU-Mitgliederversammlung

Ralf Strehlau als Präsident wiedergewählt

Neu gewähltes BDU-Präsidium für die Periode 2019/2020 v.l. Dr. Klaus Neuhäuser, Wolfram Tröger, Ralf Strehlau (Präsident), Matthias Loebich

16.11.2018 - Ralf Strehlau ist in einer Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) einstimmig wiedergewählt worden. Er wird damit für weitere zwei Jahre an der Spitze der Standesvertretung der Consultingwirtschaft stehen. weiterlesen

 
Digitalisierung

Verliert Deutschland den Anschluss?

14.11.2018 - Deutschland und Europa seien nicht mehr die "Technologietreiber", die Erfindungen kämen aus Asien und den USA, meint Kanzlerin Angela Merkel. Die Bundesregierung will gegensteuern. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.