Berater-Affäre: Was wusste Ursula von der Leyen?

McKinsey-Affäre

Die Vorwürfe gegenüber Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erhärten sich. Laut der "Märkischen Allgemeinen" wusste Ursula von der Leyen bereits früher als bislang bekannt von den Problemen mit externen Beratungsleistungen und Auftragsvergaben an die Berater von McKinsey. Ein internes Papier soll den Verdacht bestätigen.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. (Bild: BMVG)
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (Bild: BMVg)

 

Der Druck auf Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nimmt zu. Grund ist eine Aussage von Verteidigungsstaatssekretär Gerd Hoofe im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages. Laut Hoofe hätte es bereits im vergangenen Februar ein internes Papier zu Beraterverträgen gegeben. Das Dokument lag fünf Monate vor, bevor die Rechnungsprüfer Alarm schlugen. Davon war bislang nichts bekannt.

Die sogenannte Sonderanalyse liegt dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) seit dem 9. März 2018 vor. Im zwölfseitigen Dokument räumt man die fehlende Übersicht über die Vergabe von Berater- und Unterstützungsleistungen ein. Der Abruf der Leistungen erfolgte "nicht über eine zentrale Stelle, sodass im Nachhinein nicht ohne Weiteres nachgehalten werden kann, ob und welche Beratungs- und Unterstützungsleistungen darüber gekauft wurden". Zwar hat man nach Projekten, Organisationseinheiten und Ausgabenhöhe differenziert, aber nicht den Auftragnehmer hervorgehoben.

Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro?

Für 2015 habe das Verteidigungsressort ursprünglich sieben externe Beraterverträge mit einem Gesamtvolumen von 2,2 Millionen Euro gemeldet. Tatsächlich seien es aber 182 Verträge im Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro gewesen.

Weitere Nachrichten
Studie von Horváth & Partners

Der Markt für E-Autos kommt ins Rollen

Immer mehr E-Autos, aber noch zu wenig Ladestationen (Bild: Pixaline - Pixabay.com)

27.06.2019 - Nach Einschätzung der Beratungsfirma Horváth & Partners gibt es für das E-Auto auf dem Weg zum Massenmarkt noch zu viele Hindernisse. Aber dennoch: Bis Ende des Jahres 2019 wird die Marke von einer Viertel Million E-Autos wohl geknackt werden. weiterlesen

 
Ankündigung

EINBLICK HR 2019: Ein Event für HR-Verantwortliche

26.06.2019 - Am 18. September 2019 findet in Köln die EINBLICK HR statt. Unter dem Motto "A team comes true: Was Teams wirklich erfolgreich macht" werden Führungskräfte und Personalverantwortliche aus verschiedenen Branchen darüber diskutieren, wie der Erfolg eines Teams... weiterlesen

 
Headhunter of the Year 2019

CHRISTIAN KÖNITZER CONSULTING gewinnt Headhunter of the Year Award

24.06.2019 - Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Bayerischen Hof in München wurden die Gewinner des HEADHUNTER OF THE YEAR AWARD 2019 ausgezeichnet. CHRISTIAN KÖNITZER CONSULTING ist unter den Gewinnern in der Kategorie Newcomer. weiterlesen

 
Auszeichnung "Top CEOs 2019"

Wer sind die beliebtesten Chefs Deutschlands?

(Bild: Pixabay)

19.06.2019 - Nachdem das Glassdoor-Ranking in den letzten Jahren von Managern aus der Automobilbranche dominiert wurde, gibt es in diesem Jahr einige Überraschungen. Vorjahressieger Harald Krüger, von BMW, hat es dieses Jahr gar nicht in die Top 10 geschafft. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.