Bewerbungsgespräche per Video sind die Ausnahme

Bitkom Research-Studie

Wer sich auf eine neue Stelle bewirbt, kann heute seine Unterlagen fast immer digital einreichen. Das Auswahlverfahren im Anschluss läuft jedoch in den meisten Fällen so ab wie vor 50 Jahren. Haben die Unterlagen überzeugt, folgt ein persönliches Vorstellungsgespräch, Telefon- oder Videointerviews sind dagegen die Ausnahme.

81 Prozent der Personaler greifen nie auf Videogespräche zurück (Bild: bruce mars - Pexels)

81 Prozent der Personaler greifen nie auf Videogespräche zurück (Bild: bruce mars - Pexels)



Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom, für die 855 Personalverantwortliche in deutschen Unternehmen befragt wurden, führen immer noch neun von zehn Personalern (das sind 89 Prozent) persönliche Vorstellungsgespräche mit den Kandidaten. Neben dem persönlichen Gespräch sind auch Vor-Ort-Tests bei den Personalern beliebt. Mehr als jedes zweite Unternehmen (56 Prozent) greift darauf immer oder oft zurück. Deutlich weniger verbreitet sind Online-Tests, die nur 16 Prozent der Unternehmen immer oder oft nutzen sowie Telefoninterviews (nur sechs Prozent führen diese immer, elf Prozent oft, 42 Prozent der Personaler verzichten grundsätzlich). Aufwändige Assessment-Center vor Ort sind die absolute Ausnahme: Nur zwei Prozent aller Unternehmen führen diese immer oder oft durch.

Videotelefonate werden bei der Auswahl von Kandidaten eher selten eingesetzt

Noch seltener werden Videotelefonate, etwa über Skype oder Facetime, eingesetzt. Kein Personaler nutzt diese immer und gerade einmal ein Prozent der Personaler oft. 81 Prozent greifen dagegen nie auf Videogespräche zurück. Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder ist jedoch von dieser Methode überzeugt: "Mit einem kurzen Videogespräch bekommt man schnell und mit geringem Aufwand einen ersten Eindruck vom Gegenüber. Davon profitieren beide Seiten: Der Personalverantwortliche kann so seine Eindrücke vom Kandidaten vervollständigen, der Bewerber hat die Möglichkeit, sich über die schriftlichen Unterlagen hinaus zu präsentieren und kann sich obendrein ein besseres Bild von seinem künftigen Arbeitgeber machen."

Veröffentlicht am: 08.11.2018

 

Werbung

Weitere Nachrichten
Personalie

Oliver Wyman: Neuer Leiter der europäischen Finance & Risk Praxisgruppe

Klaus Hölzer, Oliver Wyman

17.01.2019 - Die internationale Strategieberatung Oliver Wyman hat einen neuen Leiter für ihre Finance & Risk Practice im Raum Europa, Naher Osten und Afrika benannt. Ab sofort trägt Klaus Hölzer die Verantwortung. weiterlesen

 
Entscheidung in London

Nach Ablehnung des Brexit-Deals: Bitkom befürchtet Datenchaos

Gestern Abend stimmte das britische Parlament gegen den Brexit-Deal. Was müssen deutsche Unternehmen jetzt befürchten? (Bild: DasWortgewand - Pixabay)

16.01.2019 - Nachdem das britische Parlament gegen den Brexit-Deal gestimmt hat, äußert sich nun Bitkom-Präsident Achim Berg. Er befürchtet ein Datenchaos in Europa, falls sich die EU und Großbritannien nicht auf einen Deal einigen. weiterlesen

 
Ankündigung

Stefan Wallmann wird neuer Hauptgeschäftsführer bei Ramboll Deutschland

Stefan Wallmann, Geschäftsführer Ramboll Deutschland

15.01.2019 - Zum 1. Februar 2019 wird Stefan Wallmann die Position des neuen Geschäftsführers von Ramboll in Deutschland antreten. Bis Ende letzten Jahres war Wallmann Chief Operating Officer bei der Gauff Gruppe. weiterlesen

 
Personalie

Roland Berger: Neuer Head of Global Marketing & Communications

Eike Alexander Kraft (Bild: obs/Roland Berger/C.BOEHM PHOTOGRAPH)

14.01.2019 - Zu Jahresbeginn hat Eike Alexander Kraft die Position "Head of Global Marketing & Communications" bei Roland Berger besetzt. Er folgt auf Regina Körner. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.