Deutsche Beratungsunternehmen sind weiterhin im Aufwind

Source Global Research analysiert DACH-Beratungsmarkt

Der Beratungsmarkt in der DACH-Region befindet sich weiterhin in einem stabilen Aufwärtstrend. Insbesondere in Deutschland ist die Nachfrage nach Beratungsleistungen laut einer Studie von Source Global Research im Jahr 2015 stark gestiegen.

Meeting (Bild: Rawpixel.com - fotolia.com)

Unternehmensberater sind weiterhin gefragt. (Bild: Rawpixel.com - fotolia.com)


So berechnete Source Global Research für den deutschen Markt ein Wachstum um 6,5 Prozent auf nun 7,5 Milliarden Euro. Damit wuchs die Nachfrage in der Bundesrepublik im vergangenen Jahr stärker als in den beiden anderen Ländern der DACH-Region. Ein deutliches Umsatzplus konnte zudem in der Schweiz erzielt werden: Mit einem Wachstum um 5,7 Prozent näherte sich der Markt in der Schweiz deutlich der 1-Milliarde-Euro-Marke und landete letztendlich bei 943 Millionen Euro. Diesen Ergebnissen hinkt allein der österreichische Markt ein wenig hinterher. Doch auch in der Alpenrepublik konnte bei einem Gesamtumsatz von 265 Millionen Euro ein Plus von 2,9 Prozent verzeichnet werden.

Finanzdienstleistungen und Fertigung setzen besonders stark auf Beratung

Im Rahmen der positiven Entwicklung ihrer Geschäfte profitierten die Consultants der DACH-Region von steigender Nachfrage in allen Wirtschaftsbereichen. In ihrem Umsatzvolumen hoben sich die Sektoren Finanzdienstleistungen (3 Mrd. Euro, 7,1 Prozent Wachstum) und Fertigungsindustrie (2,2 Mrd. Euro, 8,9 Prozent Wachstum) besonders positiv ab. "Die Beratungsaufwendungen in der Fertigungsbranche wurden größtenteils von der Automobilindustrie getätigt. Diese vergab beinahe die Hälfte der Beratungsaufträge im gesamten Fertigungssektor der DACH-Region und offenbart ein erhebliches und wachsendes Interesse an Industrie 4.0.. 2015 wollten Unternehmen die praktischen Aspekte von Industrie 4.0 in den Griff bekommen, von theoretisch-strategischen Diskussionen Abstand nehmen und Ideen in die Realität umsetzen", erklärte Source-Direktor Edward Haigh den rasanten Anstieg.

Als schwierigeres Feld präsentiert sich für die Beratungsunternehmen trotz des starken Umsatzwachstums der Bereich Finanzdienstleistungen. So versuchen Banken und Finanzdienstleister laut der Erkenntnisse von Source immer häufiger, die für Complianceberatung aufzuwendenden Mittel zu reduzieren und die Beratungshäuser unter Preisdruck zu stellen. Obwohl Aufträge im Regulierungsbereich weiterhin einen erheblichen Anteil des Beratungsportfolios für Finanzdienstleistungen ausmachen, sind diese folglich oftmals nicht sonderlich lukrativ oder attraktiv. "Bei Finanzdienstleistungen erlebten wir einen enormen Preisdruck, was sich auf unsere Gebührensätze auswirkte, obwohl wir in einer Branche mit hohem Volumen und deshalb hoher Inanspruchnahme agieren", berichtete Holger Herbert von PwC.

Beratung im Bereich Biotech & Pharma wächst am stärksten

Überboten wurde das starke Wachstum in den Geschäftsfeldern Finanzdienstleistungen und Fertigung allerdings noch vom Sektor Biotech & Pharma. Zwar macht der Beratungsmarkt in dieser Branche nur einen geringen Anteil innerhalb des Gesamtmarkts aus, doch mit 10,4 Prozent auf 275 Millionen Euro verbuchte dieser Bereich 2015 das stärkste Wachstum. Dem Bericht von Source zufolge ist dies auf zahlreiche unterschiedliche Zwänge zurückzuführen, denen Pharma-Unternehmen ausgesetzt sind, einschließlich einer umfangreichen Regulierung – ein traditionell starker Motor für Beratungsaufträge.

tt

Veröffentlicht am: 07.07.2016

 

Weitere Nachrichten
Personalie

Accenture mit neuem Chief Analytics Officer und Global Lead

Dr. Athina Kanioura

18.02.2019 - Dr. Athina Kanioura übernimmt mit sofortiger Wirkung die Position des Chief Analytics Officer beim Beratungsunternehmen Accenture und ist zudem neuer Global Lead von Accenture Applied Intelligence (AI). Die Datenwissenschaftlerin und bisherige Global Data Science Lead... weiterlesen

 
Stepstone-Gehaltsreport 2019

So viel verdient man im Consulting

Bildung zahlt sich aus. Wer studiert bekommt nachher deutlich vielmehr Geld.(Bild: mniamge -fotolia)

15.02.2019 - Die Jobbörse "Stepstone" hat ihren aktuellen Gehaltsreport veröffentlicht. Demnach wird besonders in den Branchen Banken, Pharmazie und Chemie gut verdient. Und auch im Consulting gibt es gute Verdienstmöglichkeiten. weiterlesen

 
Bitkom-Studie

So werben Arbeitgeber um neue Mitarbeiter

37 Prozent der Arbeitgeber geben an, neue Mitarbeiter mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre von sich überzeugen zu wollen. (Bild: rawpixel - Pixabay)

13.02.2019 - Technik der neuesten Generation, freie Fahrt mit Bus und Bahn und selbstbestimmtes Arbeiten: Um Bewerber für sich zu begeistern, lassen sich Arbeitgeber in Zeiten des verschärften Fachkräftemangels einiges einfallen. Lesen Sie hier, welche Maßnahmen zur... weiterlesen

 
Personalie

LAB & Company: Neue Geschäftsführende Gesellschafterin

Jessica Volkwein

07.02.2019 - Jessica Volkwein ist neue Geschäftsführende Gesellschafterin von LAB & Company in München. In dieser Funktion soll sie das Personalberatungsgeschäft von LAB & Company insbesondere im Automotive- und Industrie-Sektor ausbauen. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.