Deutsche Industrie ist mit eigenen Innovationsprojekten unzufrieden

Innovationsstudie 2015

Köngen - 75 Prozent der Industrie-Unternehmen klagen über zu viele parallel laufende Innovationsprojekte. Sie investieren dabei vor allem auch in Aktivitäten, die sich nach einem langen Vorentwicklungszeitraum als wenig markttauglich erweisen. Für die wirklich erfolgversprechenden Neuheiten fehlen dagegen oft die Kapazitäten: Bei fast jedem zweiten Unternehmen mangelt es an qualifizierten Mitarbeitern, die Innovationen weiter vorantreiben können. Das sind Ergebnisse der Innovationsstudie 2015 der Staufen AG. Mehr als 150 deutsche Industrieunternehmen wurden dazu befragt.

Neun von zehn Firmen sehen laut Studie Innovationen als erfolgsentscheidend an. Doch das Ziel, mehr Neuheiten in kürzerer Zeit auf den Markt zu bringen, ist für viele nicht zu schaffen. Die meisten Industrieunternehmen wissen laut Staufen AG zwar, dass neue Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle extrem wichtig für ihren Erfolg sind, bremsen sich aber auf dem Weg oft selbst aus. 45 Prozent der Befragten räumen eine fehlende interne Flexibilität in ihrer Innovationsarbeit ein. Sie sind damit nicht ausreichend in der Lage, schnell Kapazitäten in erfolgversprechende Neuprojekte zu lenken.

Bei der Innovationsarbeit komme es hierbei auf das Zusammenspiel von Kreativität und Struktur. Ein strukturierter Angang geht laut Staufen AG in der Regel mit einer deutlich höheren Zahl von Ideen einher, da am Anfang eines Innovationsprojektes immer eine gründliche Analyse steht. Chancen werden dabei systematisch identifiziert, beispielsweise mit Hilfe eines Trendradars. Die Orientierung am Kundennutzen steht dabei immer im Mittelpunkt. Die meisten erfolgreichen Innovationen orientieren sich an Kunden- und Marktbedürfnissen und nicht an dem, was technisch machbar ist, so die Staufen AG.

mr

Veröffentlicht am: 03.08.2015

 

Weitere Nachrichten
Personalie

Mitgründer Christian Kersten kehrt zurück zu ANXO

Christian Kersten

17.01.2020 - Einer der Mitbegründer von ANXO MANAGEMENT CONSULTING kehrt nach längerer Abwesenheit zurück. Christian Kersten ist seit Jahresbeginn neuer ANXO-Partner. weiterlesen

 
Geschäftsklima-Befragung

BDU: Branche wieder im Aufwind

Der Trend für die Beraterzunft zeigt wieder nach oben (Bild: Costello77 - AdobeStock)

16.01.2020 - Im 4. Quartal 2019 hat sich das Geschäftsklima in der Consulting-Branche wieder verbessert. Der Indexanstieg fiel dabei so hoch aus wie seit drei Jahren nicht mehr. In den ersten drei Quartalen des Vorjahres war der Index jeweils gesunken. weiterlesen

 
Personalie

Daniela König-Mühlenhoff folgt auf Herbert Mühlenhoff

16.01.2020 - Daniela König-Mühlenhoff, seit 2001 Mitgeschäftsführerin der Mühlenhoff Managementberatung, hat die Gesamtleitung der Unternehmensgruppe übernommen. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Herbert Mühlenhoff war am 3. Januar 2020 nach kurzer schwerer Krankheit... weiterlesen

 
Personalie

Bain verstärkt sich

16.01.2020 - Bain & Company baut seine Führungsmannschaft in Deutschland und der Schweiz weiter aus. Neben sechs langjährigen Bain-Beratern, die zum 1. Januar 2020 in die Partnergruppe aufgenommen wurden, konnte auch ein Expert Vice President für das Unternehmen gewonnen werden. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.