Diese Unternehmen bieten die attraktivsten Maßnahmen zur Karriereförderung

Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen

Lange Zeit war Arbeitnehmern ein hoher Lohn bei der Stellensuche am wichtigsten. Heutzutage legen Hochschulabsolventen auf andere Kriterien besonders viel Wert: Karrieremöglichkeiten, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance sind ihnen wichtiger als das Gehalt.

Karrieremöglichkeiten, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance sind für die meisten Hochschulabsolventen wichtiger als das Gehalt. (Bild: FotografieLink - pixabay)

Karrieremöglichkeiten, eine kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance sind für die meisten Hochschulabsolventen wichtiger als das Gehalt. (Bild: FotografieLink - pixabay)

 

Hochqualifizierte und gut ausgebildete Absolventen würden sich ihren Arbeitgeber zunehmend selbstbewusster aussuchen, sagt Jörg Forthmann, geschäftsführender Gesellschafter des Faktenkontors. Die jungen Talente von heute möchten in ihrer beruflichen Entwicklung gefördert werden und in einem angenehmen Klima arbeiten. Hier sind für Forthmann die Arbeitgeber gefragt, die monetäre Vergütung durch attraktive und karrierefördernde Maßnahmen zu ergänzen. Im Rahmen der Studie "Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen" sind 17.500 Unternehmen über einen Fragebogen zu Karriere-Aspekten befragt worden. Besonders gut abgeschnitten haben:

Gothrar mit Spitzenwerten

Unter den Versicherungen bietet die Gothaer die besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen. Das Unternehmen mit Sitz in Köln wurde bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem für sein Traineeprogramm und für gute Mitarbeiterbewertungen im Netz. Mit wenig Abstand folgt die SV Sparkassen Versicherung. In ihrer unternehmenseigenen SV Vertriebsakademie können Mitarbeiter an Programmen zu verschiedenen Fach- und Weiterbildungen teilnehmen. Ebenfalls ausgezeichnet werden die Versicherungskonzerne Wertgarantie und Talanx.

Beste Karrieremöglichkeiten bei Ferchau Engineering

In der Branche der technischen Dienstleistungen ermöglicht Ferchau Engineering den Mitarbeitern die besten Karrieremöglichkeiten. Das inhabergeführte Familienunternehmen mit über 100 Standorten investiert in die Weiterbildung von Mitarbeitern und hält vielseitige Aufstiegschancen bereit. Hinter Ferchau Engineering bieten Invenio und Evomotiv die besten Karrierechancen.

Kärcher bemüht sich um Mitarbeiterförderung

Kärcher belegt im Bereich Maschinenbau den ersten Platz für seine herausragende Mitarbeiterförderung. Der Reinigungstechniker mit Sitz in Winnenden glänzt durch Maßnahmen, die zur Work-Life-Balance beitragen und bietet unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, Sportangebote und Fahrtkostenzuschüsse an. Zudem fördert Kärcher seine Mitarbeiter durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungsprogramme.Auf den weiteren Plätzen sind der Technologiekonzern Kurtz Ersa und der Maschinenbauer Uhlmann Pac-Systeme mit einem Siegel ausgezeichnet worden.

Formel D ist der Automobilzulieferer mit den attraktivsten Maßnahmen zur Karriereförderung der Mitarbeiter. Neben Arbeitsangeboten an verschiedenen internationalen Standorten bietet Formel D regelmäßig individuelle Einarbeitungsprogramme sowie interne Trainingsprojekte an. Witte Automotive und Brose Fahrzeugteile belegen Platz zwei und drei.

Lufthansa als Toparbeitgeber unter den Fluggesellschaften

Karriere-Spitzenreiter unter den Fluggesellschaften ist die Lufthansa. Das Unternehmen mit über 550 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften bietet Nachwuchskräften internationale Programme an und fördert Mitarbeiter durch ein vielseitiges Personalentwicklungsportfolio. Der interne Arbeitsmarkt der Lufthansa ermöglicht Mitarbeitern, in andere Unternehmensbereiche oder Standorte zu wechseln. Auch TUIfly und Germania werden mit dem Siegel für ihre Maßnahmen zur Karriereförderung belohnt.

Zur Studie: Für die Studie "Top-Karrierechancen für Hochschulabsolventen" wurden vom 1. Juni 2017 bis 31. Mai 2018 aus 350 Millionen Online-Quellen circa 13 Millionen Nennungen der rund 17.500 mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands gesammelt und ausgewertet. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzte damit die Benchmark.

Veröffentlicht am: 08.08.2018

 

Weitere Nachrichten
McKinsey

Özdemir fordert: Bundesregierung soll alle Aufträge für McKinsey stoppen

Cem Özdemir (Bild: Harry Weber)

22.10.2018 - Die Berater von McKinsey sollen das saudische Königshaus mit einer Studie beim Kampf gegen Kritiker unterstützt haben. Der grüne Politker Cem Özdemir fordert daher, dass der Bund fürs erste keine Aufträge an die amerikanische Beratungsfirma vergibt. weiterlesen

 
McKinsey

Saudi-Arabien nutzte McKinsey-Bericht, um gegen Kritiker vorzugehen

Saudi Arabien nutzte McKinsey-Bericht um an Informationen von Regierungskritikern zu gelangen. (Bild: 12019 - Pixabay)

22.10.2018 - Das saudi-arabische Königreich soll einen Bericht von McKinsey genutzt haben, um gegen Kritiker vorzugehen. Ein Kritiker, der bei Twitter aufgefallen war, soll daraufhin festgenommen worden sein. weiterlesen

 
Strafanzeige

Berater-Affäre im Bundesverteidigungsministerium

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat sich eingeschaltet und ermittelt gegen das Bundesverteidigungsministerium und Ursula von der Leyen. (Bild: bearinthenorth - Pixabay)

19.10.2018 - Beschäftigt das Bundesverteidigungsministerium scheinselbstständige Berater? Aus diesem Grund wurde gegen das Ministerium jetzt Strafanzeige erstattet. weiterlesen

 
Deloitte-Studie zu erneuerbaren Energien

Abschied von Öl, Gas und Kohle unumkehrbar

Aufstrebende Windenergie vor untergehender Sonne (Bild: Pexels - pixabay)

18.10.2018 - Es sei nicht mehr die Frage, ob erneuerbare Energiequellen integriert werden, sondern nur, wann die konventionellen nicht mehr benötigt werden. Das sagen die Energie-Experten bei Deloitte, die dazu jetzt eine Studie veröffentlicht haben. Ein bemerkenswerter Hinweis... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.