Digitalisierungswelle rollt an

Lünendonk®-Studie zu IT-Nachfrage

Die meisten Großunternehmen und Konzerne stehen offenbar noch am Anfang ihrer digitalen Transformation, das geht aus der jetzt erschienenen Lünendonk®-Studie 2018 hervor.

Viel zu tun in der IT-Branche (Bild: kinwun - fotolia)

Viel zu tun in der IT-Branche (Bild: kinwun - fotolia)

 

Für die Untersuchung wurden IT-Dienstleister und Anwenderfirmen befragt. "Die Firmen widmen sich offenbar erst jetzt verstärkt der Digitalisierung der Geschäftsprozesse durch moderne Softwarelösungen,  sagte Mario Zillmann, Partner beim Mindelheimer Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder. "Die Fortschritte und die Umsetzung der Digitalisierungsziele werden durch den Anstieg der Investitionen in neue Business-Software sichtbar."

Viele digitale Baustellen

Laut Studie wird sich der Fachkräftemangel in der IT-Branche weiter verschärfen. In vielen Bereich sei die Nachfrage nach IT-Kompetenz schon hoch oder werde demnächst wachsen. Laut Befragung betrifft das vor allem die  Bereiche Automatisierung von Prozessen, die Migration von Legacy-Anwendungen in die Cloud, die Einführung neuer Business-Software, die Digitalisierung von Kundenschnittstellen und die Automatisierung der Kundeninteraktion mittels KI (Chat Bots etc.). 

Auf Cloud wird gebaut

Darüber hinaus erwarten die für die Lünendonk®-Studie befragten Dienstleister – darunter die 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen – eine verstärkte Nachfrage ihrer Leistungen rund um IT-Security und Datensicherheit (81 %). Dass die Kundenunternehmen mehr Unterstützung bei der Einführung neuer Cloud-Services durch Beratung hinsichtlich ihrer Cloud-Strategie, der Sourcing-Optionen und bei der Implementierung und Orchestrierung sowie Vernetzung der verschiedenen Cloud-Lösungen benötigen, davon gehen mehr als drei Viertel (79 %) der untersuchten Anbieter aus.

Technologien rund um Big Data Analytics sowie Leistungen für das Internet of Things (IoT) sind weitere Unterstützungsbereiche, auf die sich die IT-Dienstleister verstärkt einstellen. Aber auch neue Technologien wie Artificial Intelligence (AI) und Blockchain, deren Reifegrade rasant zunehmen, spielen eine zunehmend wichtigere Rolle.

Veröffentlicht am: 19.09.2018

 

Weitere Nachrichten
Global Pricing Study 2019 von Simon-Kucher & Partners

Wie können die Gewinne gesteigert werden?

13.06.2019 - Eine aktuelle branchenübergreifende Studie gibt Einblicke, wie Unternehmen die Themen Preisdruck, Preiskampf und Preiserhöhungen handhaben und welche Rolle Digitalisierungsinitiativen spielen. Klar ist: Das Potenzial von gutem Pricing wird noch weit unterschätzt. weiterlesen

 
Ankündigung

Roland Berger beruft 12 neue Partner

12.06.2019 - Roland Berger ist auf Wachstumskurs. Die internationale Partnerschaft der Unternehmensberatung hat 12 neue Partner ernannt. weiterlesen

 
Verkündung

Führungswechsel bei Roland Berger

11.06.2019 - Auf der halbjährlichen Partnerversammlung informierte Charles-Edouard Bouée - in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat - über seine Entscheidung, als CEO mit sofortiger Wirkung zurückzutreten. weiterlesen

 
Neue Ergebnisse

SCOPAR-Umfrage 2019: Projekt?miss?Management

(Bild: rawpixel - Pixabay)

07.06.2019 - "Im Projektmanagement muss mehr auf die Planung vor dem Projektbeginn Wert gelegt werden, um Probleme im Verlauf zu vermeiden." Das ist ein Ergebnis der aktuellen SCOPAR-Umfrage. Wer Projekte zum Erfolg führen will, muss demnach vor allem darauf achten, anfangs klare,... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.