Exporterwartungen der deutschen Industrie erholen sich

ifo Institut veröffentlicht September-Ergebnisse

Die deutschen Exporteure blicken wieder optimistischer auf den Außenhandel: Wie das Münchner ifo Institut bekanntgab, verbesserten sich die Exporterwartungen erheblich, nachdem sich die Stimmung in den vergangenen beiden Monaten eingetrübt hatte.


Laut dem ifo Institut steigerten sich die Exporterwartungen im Vergleich zum August um 3,8 Punkte auf nun 8,6 Zähler. Damit stieg der Index nicht nur im Vergleich zum Vorjahresmonat (7,5 Punkte), sondern erzielte auch den besten Wert seit Dezember 2015, als die Exporterwartungen bei 11,1 Zählern gelegen hatten. Somit konnte der Index die im Juli und August ermittelten Verluste mehr als ausgleichen. Die deutsche Exportwirtschaft scheint sich demnach bereits von den Turbulenzen des Brexit-Votums erholt zu haben.

Automobilbranche hofft auf neue Aufträge

Wie das ifo Institut mitteilte, entwickelten sich die Exporterwartungen in fast allen wichtigen Wirtschaftszweigen positiv. Insbesondere die Automobilindustrie konnte die Unsicherheit, die in Folge des britischen EU-Referendums im Juni entstanden war, erfolgreich überwinden und steigerte ihre Exporterwartungen. Auch die Elektrobranche geht von neuen Impulsen aus dem Ausland aus. Lediglich die Chemieindustrie prognostiziert stagnierende Exportzahlen.

Zur Studie:
Die ifo Exporterwartungen basieren auf ca. 2.700 monatlichen Meldungen von Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe. Die Unternehmen wurden gebeten, ihre Exporterwartungen für die kommenden drei Monate mitzuteilen. Sie können ihre Erwartungen als "zunehmen", "gleich bleiben" oder "abnehmen" kennzeichnen. Der Saldowert der Planungen ist die Differenz der Prozentanteile der Antworten "zunehmen" und "abnehmen".

tt

Veröffentlicht am: 27.09.2016

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin