Führungskräfte in chemischer Industrie sind zufrieden

Chemie-Monitor von Homburg & Partner

Eine aktuelle Homburg & Partner-Studie zeigt: Mehr als die Hälfte der deutschen Führungskräfte in der chemischen Industrie sind mit der aktuellen Geschäftslage ihres Unternehmens zufrieden. Sie erwarten weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung.

Führungskräfte der Chemiebranche erwarten auch weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung. (Bild: PublicDomainPictures - Pixabay)
Führungskräfte der Chemiebranche erwarten auch weiterhin eine positive Geschäftsentwicklung. (Bild: PublicDomainPictures - Pixabay)


Der Chemie Monitor misst die aktuelle Geschäftslage der Chemiebranche: 58 Prozent der befragten Führungskräfte in der chemischen Industrie sind demnach mit der aktuellen Geschäftslage im eigenen Unternehmen "zufrieden" oder "sehr zufrieden". Nahezu 60 Prozent der Befragten erwarten außerdem auch künftig eine positive Geschäftsentwicklung.

Digitale Transformation bestimmt die Branche

Die digitale Transformation bleibt das wichtigste Trendthema der Branche, das hat sich seit der letzten Befragung im Herbst 2017 nicht verändert. Eine große Mehrheit der Befragten sieht in der Digitalisierung einen wichtigen Werttreiber für die eigenen Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Rund 40 Prozent der Unternehmen fühlen sich zudem für die digitale Transformation gewappnet. Insbesondere die Bereiche Vertrieb, Logistik und Produktion werden sich im Zuge der Digitalisierung wohl verändern. So glauben knapp 50 Prozent der Umfrageteilnehmer, dass ein Großteil der Produktion künftig über Onlineplattformen wie Amazon und Alibaba vertrieben werden wird.

Veröffentlicht am: 29.10.2018

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin