Führungskräfte wollen innovative Arbeitgeber

Manager-Barometer

Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung spielt die Innovations- und Zukunftsfähigkeit von Arbeitgebern eine zunehmend gewichtige Rolle bei der Karriereplanung, wie das aktuelle Manager-Barometer von Odgers Berndtson zeigt. Wichtiger wird für Führungskräfte aber auch die Möglichkeit, an Veränderungen mitzuwirken und den Wandel aktiv mitzugestalten.

(Bild: keshavnaidu - Pixabay)
(Bild: keshavnaidu - Pixabay)

Unternehmen müssen sich auf zunehmend selbstbewusste und anspruchsvolle Führungskräfte einstellen, die konsequent ihre Karrierechancen suchen und nutzen, so die internationale Personalberatung Odgers Berndtson. Der Wunsch der Manager im Raum D-A-CH nach einem innovativen, zukunftsfähigen Arbeitgeber, der ihnen die Möglichkeit gibt, an Veränderungen mitzuwirken, zieht sich wie ein roter Faden durch die diesjährige Befragung. So konnte sich die "Mitwirkung an Veränderungen / Tätigkeit in innovativen Unternehmen" als Karrieremotivator, den Odgers Berndtson in der aktuellen Befragung erstmalig erhoben hat, gleich auf Platz 2 etablieren (56,3 Prozent).

Aber auch die "Klassiker" der vergangenen Jahre haben sich bestätigt: Das "Einsetzen persönlicher Stärken/Begabung" liegt mit rund 61 Prozent unverändert auf Platz 1, "Freude an der Führungsaufgabe" belegt mit 53,3 Prozent nun Rang 3 der Karrieremotivatoren.

Großes Identitätsbedürfnis der Manager

Ein Blick auf die Wechselbereitschaft der Manager, die in diesem Jahr auf den höchsten Wert seit Erhebung gestiegen ist (42,5 Prozent), gibt hierzu weiteren Aufschluss. Die Top-3-Gründe für einen Wechsel der beruflichen Tätigkeit sind die "fehlende berufliche Perspektive" (51,0 Prozent), "geänderte strategische Rahmenbedingungen" (48,6 Prozent) sowie die "Zweifel an der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens" (38,2 Prozent).

Wichtigste Rahmenbedingung bei einem Jobwechsel: eine innovative Unternehmenskultur

Für fast zwei Drittel der Befragten hat eine "innovationsorientierte Unternehmenskultur" oberste Priorität. In Startup-Unternehmen ist diese sogar für rund 70 Prozent der Führungskräfte wichtig.

Zur Methodik des Manager-Barometers: Odgers Berndtson befragt jährlich sein Executive Panel, das Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen und Größenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beinhaltet. Ziel der jährlichen Befragung, die Odgers Berndtson bereits zum achten Mal online und anonym durchgeführt hat, ist es, zu ermitteln, was Führungskräfte bewegt, was sie für ihren weiteren Berufsweg motiviert, wozu sie bereit sind und wozu nicht. Am Manager-Barometer 2018/2019 haben 2.460 Manager teilgenommen.

Veröffentlicht am: 16.04.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.