Industrie 4.0: Markt wächst um 21 Prozent

Bitkom Marktanalyse

Für 2017 und 2018 erwartet Bitkom ein starkes Wachstum bei den Umsätzen mit Industrie-4.0-Lösungen. Als Treiber für die starke Nachfrage identifiziert der Branchenverband vornehmlich Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automobilbranche.

Der Umsatz mit IT-Services stieg in 2016 um 21 Prozent, ein ähnliches Wachstum wird auch für 2017 erwartet. (Bild: miklyxa - fotolia.com)
Der Umsatz mit IT-Services stieg in 2016 um 21 Prozent, ein ähnliches Wachstum wird auch für 2017 erwartet. (Bild: miklyxa - fotolia.com)

Nach einem starken Vorjahr mit einem Plus von 20 Prozent prognostiziert der Verband auch für das aktuelle Jahr der Verband Wachstum im zweistelligen Bereich. Mit 21 Prozent für den deutschen Markt für Hardware, Software und IT-Services und einem Umsatz von 5,9 Milliarden Euro sei zu rechnen. Für 2018 sieht es laut Verbandsanalyse nicht minder gut aus. Auch hier seien 22 Prozent Wachstum wahrscheinlich, das würde einen Umsatz von 7,2 Milliarden Euro bedeuten.

Die wichtigsten Treiber für das Wachstum sind Maschinen- und Anlagenbau (erwarteter Umsatz in 2017: 1,5 Milliarden Euro) sowie die Automobilbranche (erwarteter Umsatz in 2017: 1,2 Milliarden Euro). Auch die Budgets, die die Elektronikbranche investiert, steigen – um 22 Prozent auf 817 Millionen Euro.

Wachstum in allen Segmenten

Besonders der Software-Bereich profitiert von der starken Nachfrage. Dazu zählen u.a. Betriebssysteme, Tools, Anwendungen und Anbietermodelle wie Software as a Service. Der Umsatz mit solchen Produkten und Services stieg von 787 Millionen Euro im Jahr 2015 auf 1,2 Milliarden Euro in 2017. Für 2018 erwartet der Verband ein weiteres Wachstum auf 1,5 Milliarden Euro.

Den größten Anteil am Umsatz machen aktuell IT-Services aus mit Leistungen wie Beratung, Systemintegration und Entwicklung individueller Software-Lösungen. Nach 2,4 Milliarden Euro in 2015 gab es in 2016 eine Umsatzsteigerung um 21 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro. Für 2017 erwartet Bitkom ein weiteres Plus von 22 Prozent und eine Steigerung auf 3,6 Milliarden Euro. Die Prognose für 2018 sagt einen Anstieg von 24 Prozent voraus auf 4,4 Milliarden Euro.

Einen vergleichsweise kleinen Anteil am Umsatzvolumen macht die Hardware aus. Dazu zählen etwa Sensoren, Server, Speicher, Netzwerke und andere Geräte. In 2015 wurde mit Hardware ein Umsatz von 868 Millionen Euro erreicht. Bis 2018, so Bitkom, wird der Umsatz auf 1,3 Milliarden Euro wachsen.

Grundlage der Angaben zum deutschen Markt für Industrie 4.0 sind Berechnungen und Analysen des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens Pierre Audoin Consultants für Bitkom.

Veröffentlicht am: 24.04.2017

 

Weitere Nachrichten
Vorstellung

Online Birds bringt Bewertungsindex "Hotel Digital Score" auf den Markt

22.07.2019 - Wie gut performt ein Hotel im Online Marketing? Mit dem Hotel Digital Score gibt Online Birds Antwort darauf. weiterlesen

 
Studie von Horn & Company und BANKINGCLUB

Finanzindustrie zeigt Respekt vor dem Digitalen Wandel

(Bild: Pixabay)

19.07.2019 - Die Finanzindustrie begegnet der digitalen Transformation vielfach Skepsis. Dies ergibt eine aktuelle Panel-Befragung von über 800 Beschäftigten innerhalb des Finanzsektors, die von der Unternehmensberatung Horn & Company Financial Services und dem BankingClub seit Mai... weiterlesen

 
Ausbau

Horváth & Partners erweitert Beratungsportfolio im Bereich Vertrieb

17.07.2019 - Ab sofort berät ein neues Team aus Fachexperten Unternehmen bei der Optimierung ihrer Kundenbeziehungen, bei der Verbesserung der digitalen Kundenansprache sowie bei der Steigerung der Vertriebseffizienz. weiterlesen

 
Studie von Simon-Kucher & Partners

Automobilstudie: Einige Angebote beim Car-Sharing noch wenig bekannt

Großer Trend: Sharing bei Auto und Fahrrad (Bild: Herr Loeffler - AdobeStock)

15.07.2019 - Nur bei jedem Fünften gibt es ein Bewusstsein für Car-Sharing im Bereich der privaten Anbieter. Das ergab eine Befragung durch Simon-Kucher. Bei knapp der Hälfte der Befragten sind jedoch private Mitfahrgelegenheiten wie blablacar und Urbanes Sharing wie Car2Go und... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.