Investitionen in FinTechs erreichen neues Rekordniveau

KPMG-Studie

Start-up-Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungssektor, sogenannte FinTechs, werden laut einer Studie von KPMG für Investoren immer interessanter. Im ersten Quartal 2016 kletterten die Investitionen in die noch junge Branche auf ein neues Rekordhoch.

Geldscheine (Bild: M.Schuppich - fotolia.com)
FinTechs könnten den Finanzdienstleistungsmarkt revolutionieren. (Bild: M.Schuppich - fotolia.com)

Die gemeinsame Analyse von KPMG und CB Insights ergab demnach sowohl hinsichtlich der Anzahl der Investments als auch im Hinblick auf das investierte Kapital einen weiteren Anstieg. So wuchs die Zahl der Investments im Vergleich von 336 im vierten Quartal 2015 auf nun 468. Dies entspricht einer Zunahme von 39 Prozent. Dabei wurden 5,7 Milliarden US-Dollar investiert. Zur Vergleichssumme von 3,1 Milliarden Dollar im letzten Quartal 2015 bedeutet dies einen Anstieg um 83 Prozent. 86 Prozent dieses Geldes (4,9 Milliarden US-Dollar) stammt dabei von Venture-Capital-Unternehmen.

China zeigt sich als Vorreiter

Auch in Deutschland entwickelte sich der FinTech-Markt im ersten Quartal des laufenden Jahres positiv. So verdoppelte sich die Zahl der Investments in der Bundesrepublik von 7 auf 14, wobei sich die Investitionssumme von 10,1 Millionen auf 106,6 Millionen US-Dollar mehr als verzehnfacht hat. Die Maßstäbe der FinTech-Branche setzt allerdings China. Schließlich stammen mit Lu.com (1,2 Milliarden US-Dollar) und JD Finance (1 Milliarde US-Dollar) die beiden größten Investitionen des Quartals aus der Volksrepublik.

Banken strecken zunehmend ihre Fühler aus

Ebenfalls positiv entwickelt sich das Engagement der Banken in diesem Sektor: Seit Anfang 2015 haben Banken direkt oder über entsprechende Corporate-Venture-Einheiten in insgesamt 43 FinTechs investiert. Am engagiertesten zeigte sich dabei Goldman Sachs mit 9 Beteiligungen, gefolgt von der Citigroup und der Banco Santander mit jeweils 7 Investments und der Mitsubishi UFJ Financial Group (3 Beteiligungen).

tt

Veröffentlicht am: 30.05.2016

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin