Wirtschaftsprüfer legten 2019 deutlich zu, Ausblick schwierig

Ranking-Liste für Wirtschaftsprüfungen

Die neue Lünendonk-Liste für 2020 wurde veröffentlicht. Die Top-25 Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften (WP) in Deutschland wuchsen 2019 durchschnittlich um 6,5 Prozent. Für 2020 lassen sich allerdings wegen COVID-19 keine belastbaren Prognosen treffen.

Das Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder veröffentlichte erste Ergebnisse der Lünendonk®-Liste und -Studie 2020 „Führende Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in Deutschland“. In der Summe und bereinigt um Ausreißer erzielten die Top-25 Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften (WP) im Jahr 2019 einen Umsatz in Höhe von knapp zehn Milliarden Euro (9,95). Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 816 Millionen Euro. Diese Top 25 decken außerdem bei einem Marktvolumen von insgesamt 16,2 Milliarden 61,4 Prozent des deutschen WP-Marktes ab.

Deloitte verdoppelt das Deutschland-Geschäft in nur vier Jahren

Nach wie vor ist PriceWaterhouseCoopers (PwC) die größte WP-Gesellschaft. Das Unternehmen steigerte mit einem Wachstumsplus von 6,8 Prozent den Inlandsumsatz auf 2.303,4 Millionen Euro. An zweiter Stelle folgt Ernst & Young (EY) mit einem Wachstumsplus von 7,3 Prozent und einem Umsatz von 2.113 Millionen Euro in Deutschland. Auf dem dritten Platz steht KPMG mit einem Wachstum von 4,9 Prozent auf 1.920 Millionen Euro und blieb 2019 knapp unterhalb der 2-Milliarden-Grenze.

Deloitte verzeichnet mit einer Umsatzsteigerung von 17,5 Prozent das höchste Wachstum im Geschäftsjahr 2019 und erzielte dabei einen Umsatz von 1.708 Millionen Euro. Innerhalb von vier Jahren verdoppelte Deloitte somit das Deutschlandgeschäft.

Next Ten tendiert zu Next Six

In Fachkreisen bezeichnet man die Verfolger der Big Four als Next Ten. Allerdings setzten sich im Hinblick auf die Lünendonk-Liste von den Next Ten sechs Unternehmen vom Rest ab. Diese sechs WP-Gesellschaften erzielten alle jeweils dreistellige Millionenumsätze und legten 2019 durchschnittlich um 14,8 Prozent zu. Ganz dicht auf den Fersen der Big Four  ist die Nürnberger WP-Gesellschaft Rödl & Partner, die erstmals seit Herausgabe der Lünendonk-Liste den fünften Platz mit einem Umsatzplus von 11,8 Prozent und einem Umsatz von 264 Millionen Euro belegen.

Die restlichen Plätze der Top-10 werden belegt von:

Die ganze Liste mit den Top-25 können Sie hier einsehen. 

cb

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin