Medizinische Ausbildung muss digitalen Wandel stärker thematisieren

Rochus Mummert

Wird Deutschlands Nachwuchs zu schlecht auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet? Nachdem zu Wochenbeginn bereits McKinsey die akademische Ausbildung in diesem Punkt kritisierte, kommt Rochus Mummert nun zu einem ähnlichen Ergebnis.


Laut einer Studie, die Rochus Mummert unter Führungskräften deutscher Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen durchgeführt hat, wird der medizinische Nachwuchs aus Sicht vieler Verantwortlicher nicht ausreichend auf die digitale Transformation des Gesundheitssektors vorbereitet. Dies gilt sowohl für das akademische Medizinstudium als auch für die Ausbildung in der Pflege.

Nur wenige Führungskräfte sind zufrieden

So vergab mehr als die Hälfte der Führungskräfte die Schulnoten fünf oder sechs, als sie nach der derzeitigen Berücksichtigung des Themas in Studium und Ausbildung befragt wurde. Dagegen glauben lediglich 6 Prozent der Befragten, dass der digitale Wandel im Medizinstudium gut oder sogar sehr gut vermittelt werde. Für die Thematisierung der Digitalisierung in der Pflegeausbildung vergab gar nur 1 Prozent eine der beiden Bestnoten. Somit erreicht die Qualität der Ausbildung in diesem Bereich – bewertet nach dem Schulnotensystem – lediglich die Note vier minus.

Angesichts immer stärkerer digitaler Einflüsse in der Gesundheitswirtschaft wie die teilweise von Krankenkassen bezuschussten Gesundheits-Apps oder die elektronische Krankenakte sieht Rochus Mummert noch deutlichen Nachholbedarf in der medizinischen Ausbildung. "Unsere Studie zeigt, dass die Studierenden und Auszubildenden nicht ausreichend auf ihre künftigen Aufgaben vorbereitet werden. Doch ohne den entsprechend geschulten Nachwuchs dürfte die digitale Transformation eine zähe Angelegenheit werden", mahnt Dr. Peter Windeck, Geschäftsführer von Rochus Mummert Healthcare Consulting. "Denn wo sollen sich die Ärzte und das Pflegepersonal von morgen das Handwerkszeug für die Medizin 4.0 aneignen, wenn nicht während ihrer Studien- und Lehrjahre?"

Mit dieser Kritik sind die Berater von Rochus Mummert nicht allein. Bereits am Anfang der Woche waren McKinsey und der Stifterverband im "Hochschul-Bildungs-Report 2020" zum Ergebnis gekommen, dass Studierende in Deutschland allgemein zu wenig auf die Digitalisierung vorbereitet würden.

Zur Studie:
Für die Studie "Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft" befragte Rochus Mummert im Mai und Juni 2016 in einer Online-Umfrage mehr als 200 Führungskräfte deutscher Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Zu den befragten Krankenhäusern gehören Kliniken in öffentlich-rechtlicher, frei-gemeinnütziger, konfessioneller und privater Trägerschaft.

tt

Veröffentlicht am: 08.06.2016

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin