Mehrheit der Bundesbürger setzen auf KI

Bitkom-Umfrage zur Akzeptanz Künstlicher Intelligenz

08.01.2018

Sechs von zehn Bundesbürgern würden die Entscheidung einer KI eher akzeptieren als die eines Menschen. Dies ergab eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom.

Mehrheit der Bundesbürger bevorzugt KI statt menschlicher Entscheidung (Bild: Thinkstock)

Mehrheit der Bundesbürger bevorzugt KI statt menschlicher Entscheidung (Bild: Thinkstock)


  
Künstliche Intelligenz (KI) ist auf dem Vormarsch und wird immer mehr zum Normalfall im Alltag. Eine Mehrheit der Bundesbürger würde KI sogar in bestimmten Situationen für sich entscheiden lassen. Insgesamt sprechen sich knapp 60 Prozent dafür aus, Entscheidungen einer KI zu akzeptieren.

Wenn es um die Beantragung eines Kredits geht, sagen sogar 15 Prozent der Befragten, sie würden die Entscheidung einer KI der eines Menschen vorziehen. Und es kommt noch besser: Zehn Prozent wünschen sich nach einem Verkehrsunfall lieber einen KI-Richter als einen menschlichen, neun Prozent würden ihr Gehaltsgespräch lieber mit einer KI als ihrem Chef führen. Ebenso viele würde nach einem Streit mit dem Partner oder der Partnerin KI als Entscheidungshilfe nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage unter 1.006 Bundesbürgern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Die Umfrage zeigt das hohe ökonomische Potenzial von KI-Anwendungen. Gerade deshalb sollte auch in Deutschland die Forschung und Entwicklung im Bereich Industrie 4.0 verstärkt werden. "In anderen Ländern wird mit hohem, auch finanziellem Aufwand die KI-Forschung vorangetrieben. Wir müssen hierzulande alles tun, um das Potenzial von KI für die digitale Gesellschaft bestmöglich zu nutzen und gleichzeitig die vielen offenen rechtlichen und ethischen Fragen klären", sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Weitere Nachrichten
Innovationswettbewerb von BearingPoint

Be an Innovator

16.02.2018 - Die Management- und Technologieberatung BearingPoint ruft Studierende wieder dazu auf, sich mit ihren innovativen Projektideen, die zum Motto "Go Digital" passen, an dem Ideen- und Start-up-Wettbewerb "Be an Innovator" zu beteiligen. weiterlesen

 
Horváth: CEOs sehen Digitalisierung nicht mehr als Chefsache

"Es braucht Visionen!"

Welche Ziele haben wir bei der Digitalisierung? (Bild: geralt - pixabay.com)

16.02.2018 - Nur noch acht Prozent der Entscheider in deutschsprachigen Unternehmen sehen die Hauptverantwortung für die Digitalisierung beim Chef. Die Berater von Horváth sehen diese Entwicklung skeptisch. weiterlesen

 
Bitkom-Studie

Deutschland bei Digital-Investitionen nur Durchschnitt

Digitales Arbeiten ist längst Standard (Bild: raxpixel - pixabay)

13.02.2018 - Die Ausgaben für IT und Telekommunikation sind in Deutschland im Jahr 2017 durchschnittlich angewachsen. Der Anstieg um zwei Prozent auf 1.560 Euro pro Einwohner entspricht dem Durchschnittswachstum in den 26 EU-Staaten. Das berichtet der Digitalverband Bitkom auf... weiterlesen

 
Sopra Steria Consulting & F.A.Z.-Institut

Versicherer setzen auf Alexa

Versicherer suchen zunehmend online Kontakt (Bild: geralt - pixabay)

09.02.2018 - Digitale Assistenten sind auf dem Vormarsch. Deutsche Versicherer wollen 2018 verstärkt in Text- und Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Cortana investieren. Sieben Prozent wenden die Chatbot-Technologie bereits an. Zu diesem Ergebnis kommen die Consultingfirma Sopra... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.