Papierloses Büro noch in weiter Ferne

Bitkom-Umfrage zu Digitalverhalten in Unternehmen

Jedes vierte Unternehmen in Deutschland hat noch keine Papierakten gescannt und digital archiviert. Das ergibt eine Studie des Digitalverbands Bitkom. Ein Drittel der befragten 1.106 Unternehmen Unternehmen (34 Prozent) gab an, mittlerweile "zumindest teilweise" digitalisiert zu haben.

Noch in vielen Firmen Realität: Papierstapel (Bild: myrfa - Pixabay)

Noch in vielen Firmen Realität: Papierstapel (Bild: myrfa - Pixabay)

 

Weitere 39 Prozent haben zumindest "neuere Papierakten" digitalisiert. Der Anteil der Digital-Verweigerer (26 Prozent) ist laut Bitkom wenigstens rückläufig: 2016 sagten noch 31 Prozent, dass bis zu diesem Zeitpunkt in ihrem Unternehmen noch keine einzige Papierakte digitalisiert worden war. "Wir sehen eine langsame Kehrtwende in den deutschen Büros", sagt Nils Britze, Bitkom-Referent Digitale Geschäftsprozesse. "Der Umstieg von Papier auf digitale Dokumente sorgt für schnellere und effizientere Gestaltung von Geschäftsprozessen, Kosteneinsparungen sowie die Schonung der Umwelt."

In jedem dritten Unternehmen (33 Prozent) wird laut Befragung heute auch weniger ausgedruckt als noch vor einem Jahr. Bei den Großkonzernen ist es sogar bereits knapp die Hälfte (49 Prozent), die zusehends auf Ausdrucke verzichtet. 46 Prozent der Unternehmen geben an, gleich viel auszudrucken als noch vor einem Jahr, bei 19 Prozent sind es sogar mehr ausgedruckte Dokumente. Lediglich sechs Prozent aller Unternehmen (2016: 11 Prozent) geben an, dass 100 Prozent ihrer Büro- und Verwaltungsprozesse noch papierbasiert ablaufen. 19 Prozent meinen, dass sie zu circa 75 Prozent papierbasiert arbeiten. Vier von zehn Unternehmen (43 Prozent) schätzen, dass die Hälfte der Prozesse papierbasiert ablaufen. In knapp drei von zehn Unternehmen (28 Prozent) wird noch maximal zu 25 Prozent papierbasiert gearbeitet. Bei den großen Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeitern sind es sogar rund vier von zehn Unternehmen (38 Prozent), die zu nur noch maximal zu 25 Prozent mit Papier arbeiten. 

Veröffentlicht am: 12.09.2018

 

Weitere Nachrichten
Studie von StepStone & Kienbaum-Institut

Digitalisierung: Führungskräfte sind zufriedener als Fachkräfte

Führungskräfte sind mit ihrer täglichen Arbeit insgesamt zufriedener als Fachkräfte (Bild: Free-Photos - Pixabay)

20.11.2018 - In einem Punkt sind sich Führungskräfte und Fachkräfte einig: Ihren Arbeitsplatz beschreibt die überwiegende Mehrheit von ihnen als digital. Wenn es aber um Flexibilität oder Zufriedenheit geht, dann erleben Führungskräfte ihre tägliche Arbeit teilweise völlig anders... weiterlesen

 
Personalie

Sopra Steria Consulting: Willi Doupnik ist neuer Country Manager

19.11.2018 - Sopra Steria Consulting baut seine geschäftlichen Aktivitäten in Österreich aus und verstärkt dafür die Management- und Technologieberatung mit Wilhelm Doupnik. Doupnik ist ab sofort neuer Country Manager für die Sopra Steria GmbH in Österreich und CEE, einer... weiterlesen

 
BDU-Mitgliederversammlung

Ralf Strehlau als Präsident wiedergewählt

Neu gewähltes BDU-Präsidium für die Periode 2019/2020 v.l. Dr. Klaus Neuhäuser, Wolfram Tröger, Ralf Strehlau (Präsident), Matthias Loebich

16.11.2018 - Ralf Strehlau ist in einer Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) einstimmig wiedergewählt worden. Er wird damit für weitere zwei Jahre an der Spitze der Standesvertretung der Consultingwirtschaft stehen. weiterlesen

 
Digitalisierung

Verliert Deutschland den Anschluss?

14.11.2018 - Deutschland und Europa seien nicht mehr die "Technologietreiber", die Erfindungen kämen aus Asien und den USA, meint Kanzlerin Angela Merkel. Die Bundesregierung will gegensteuern. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.