PwC vereinbart Zusammenarbeit mit Crowdinvesting-Plattform Companisto

PricewaterhouseCoopers (PwC) engagiert sich ab sofort verstärkt im Bereich der Start-up-Entwicklung. Zu diesem Zweck geht das Beratungsunternehmen eine Kooperation mit der Crowdinvesting-Plattform Companisto ein.


Seit 2012 haben via Companisto 56.000 Investoren über 29 Millionen Euro in 62 verschiedene Start-ups investiert. Durch die nun vereinbarte Kooperation sollen diese Unternehmen von den PwC-Beratern auf ihrem weiteren Weg der Unternehmensentwicklung begleitet werden. Zu diesem Zweck schnürt das Beratungshaus spezielle Leistungspakete für über die Plattform finanzierte Firmen. Darüber hinaus sind gemeinsame Veranstaltungen von PwC und Companisto in Berlin und der restlichen Bundesrepublik geplant.

Die Zusammenarbeit mit Companisto ist nicht die erste Initiative, mit der PwC den Kontakt zur Gründerszene sucht. So besitzt die Unternehmensberatung mit NextLevel bereits eine eigene Beratungssparte für Start-ups. Über das Programm PwC’s Accelerator betreut sie zudem junge Unternehmer beim Gang ins Ausland und vermittelt ihnen in diesem Zuge auch Kontakte zu Investoren und zur öffentlichen Hand.

tt

Veröffentlicht am: 23.06.2016

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin