Saudi-Arabien nutzte McKinsey-Bericht, um gegen Kritiker vorzugehen

McKinsey

Das saudi-arabische Königreich soll einen Bericht von McKinsey genutzt haben, um gegen Kritiker vorzugehen. Ein Kritiker, der bei Twitter aufgefallen war, soll daraufhin festgenommen worden sein.

Saudi Arabien nutzte McKinsey-Bericht um an Informationen von Regierungskritikern zu gelangen. (Bild: 12019 - Pixabay)

Saudi Arabien nutzte McKinsey-Bericht um an Informationen von Regierungskritikern zu gelangen. (Bild: 12019 - Pixabay)


Die Unternehmensberatung McKinsey soll einen Report zur öffentlichen Meinung über die Sparmaßnahmen, die Saudi-Arabien Ende 2015 bekannt gegeben hatte, erstellt haben. Die neunseitige Analyse kam zu dem Schluss, dass in Online-Medien negative Kommentare zu dem Thema überwogen. McKinsey identifizierte drei Twitter-Nutzer, die vorwiegend für die Verbreitung der Negativ-Meinung verantwortlich gewesen seien. Einer der Nutzer soll daraufhin festgenommen worden sein, berichtete die New Yorker Tageszeitung. Ein zweiter gab an, dass zwei seiner Brüder verhaftet und sein Mobiltelefon gehackt worden sei. Ein dritter (anonymer) Account wurde geschlossen.

McKinsey schrieb dazu, dass der Bericht internen Zwecken diente und auf öffentlich zugänglichen Informationen basierte. Die saudi-arabische Regierung habe den Bericht nicht in Auftrag gegeben und man wisse nicht, wie der Bericht in ihre Hände gelangt sein könnte.

Veröffentlicht am: 22.10.2018

 

Werbung

Weitere Nachrichten
Personalie

Oliver Wyman: Neuer Leiter der europäischen Finance & Risk Praxisgruppe

Klaus Hölzer, Oliver Wyman

17.01.2019 - Die internationale Strategieberatung Oliver Wyman hat einen neuen Leiter für ihre Finance & Risk Practice im Raum Europa, Naher Osten und Afrika benannt. Ab sofort trägt Klaus Hölzer die Verantwortung. weiterlesen

 
Entscheidung in London

Nach Ablehnung des Brexit-Deals: Bitkom befürchtet Datenchaos

Gestern Abend stimmte das britische Parlament gegen den Brexit-Deal. Was müssen deutsche Unternehmen jetzt befürchten? (Bild: DasWortgewand - Pixabay)

16.01.2019 - Nachdem das britische Parlament gegen den Brexit-Deal gestimmt hat, äußert sich nun Bitkom-Präsident Achim Berg. Er befürchtet ein Datenchaos in Europa, falls sich die EU und Großbritannien nicht auf einen Deal einigen. weiterlesen

 
Ankündigung

Stefan Wallmann wird neuer Hauptgeschäftsführer bei Ramboll Deutschland

Stefan Wallmann, Geschäftsführer Ramboll Deutschland

15.01.2019 - Zum 1. Februar 2019 wird Stefan Wallmann die Position des neuen Geschäftsführers von Ramboll in Deutschland antreten. Bis Ende letzten Jahres war Wallmann Chief Operating Officer bei der Gauff Gruppe. weiterlesen

 
Personalie

Roland Berger: Neuer Head of Global Marketing & Communications

Eike Alexander Kraft (Bild: obs/Roland Berger/C.BOEHM PHOTOGRAPH)

14.01.2019 - Zu Jahresbeginn hat Eike Alexander Kraft die Position "Head of Global Marketing & Communications" bei Roland Berger besetzt. Er folgt auf Regina Körner. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.