Smart Cities: adesso leitet Forschungsprojekt 5Gain

Verbundprojekt

Das Bundeswirtschaftsministerium hat das Forschungsprojekt 5Gain unter der Leitung des IT-Dienstleisters adesso gestartet. Das Verbundprojekt evaluiert und entwickelt innovative IT-Konzepte für die Erzeugung und den Verbrauch von Energie in "Smart Cities".

Vernetzte Stadt (Bild: jamesteohart - AdobeStock)
Vernetzte Stadt (Bild: jamesteohart - AdobeStock) 

Ziel ist es, die lokalen Energieverteilnetze in Ballungsgebieten mit Künstlicher Intelligenz so zu steuern, dass Erzeuger, Lasten und Speicher sich in einem optimalen Gleichgewicht befinden. Konkretes Beispiel: Bewohner in Stadtquartieren laden ihre Elektroautos künftig über Nacht auf, entlasten damit die Netze und sparen Geld. Im BMWi-geförderten Forschungsprojekt "5Gain - 5G-Infrastrukturen für zellulare Energiesysteme unter Nutzung Künstlicher Intelligenz" entwickeln Forschungsinstitutionen, Unternehmen und die Stadt Dortmund gemeinsam 5G-Konzepte für Energieverteilnetze. Sie teilen das Energienetz dafür in "Zellen" ein, die ein dezentrales, weitgehend autonomes Last- und Einspeisemanagement ermöglichen. 

Mit 5G zu neuen Ufern

Die dafür erforderliche Vernetzung aller Einheiten einer Zelle soll dabei über den neuen, schnellen 5G-Mobilfunkstandard erfolgen. Um die Energieleistungen von Einspeisern und Nutzern in diesen dezentralen Energienetzen sicher abrechnen zu können, wird adesso eine Lösung für "Smart Contracts" entwickeln, die auf moderner Blockchain-Technologie basiert. "In dieser Verbindung von 5G, der nächsten Generation des mobilen Internets, mit innovativer Blockchain-Technologie einerseits und Machine-Learning-Algorithmen andererseits liegt die Einzigartigkeit dieses nationalen Forschungsvorhabens", resümiert adesso-Projektleiter Christoph Hecht. 

Das junge Unternehmen urban Energy, Spezialist für das Energiemanagement von Stadtquartieren und für Elektromobilität, wird das Forschungsvorhaben mit der Entwicklung eines "Energy Data Hub" unterstützen. Dieser steuert auf Basis maschinellen Lernens kostenoptimiert die Erzeugung und den Verbrauch von Energie in regionalen Netzen. Dazu Urban-Energy-Geschäftsführer Paul Dittrich: "Unsere Plattform ermöglicht Stadtquartieren, ein eigenes Energiemanagement aufzubauen und zu steuern. Davon profitieren Energieerzeuger und -verbraucher gleichermaßen, Netze werden entlastet, Kosten, Energie und damit CO2 eingespart sowie individuelle Tarife in Echtzeit ermöglicht."

Das Forschungsprojekt 5Gain hat eine Laufzeit bis Ende November 2022. 

ts

Veröffentlicht am: 11.02.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin