So werben Arbeitgeber um neue Mitarbeiter

Bitkom-Studie

Technik der neuesten Generation, freie Fahrt mit Bus und Bahn und selbstbestimmtes Arbeiten: Um Bewerber für sich zu begeistern, lassen sich Arbeitgeber in Zeiten des verschärften Fachkräftemangels einiges einfallen. Lesen Sie hier, welche Maßnahmen zur Personalgewinnung von Unternehmen außerdem getroffen werden.

37 Prozent der Arbeitgeber geben an, neue Mitarbeiter mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre von sich überzeugen zu wollen. (Bild: rawpixel - Pixabay)

37 Prozent der Arbeitgeber geben an, neue Mitarbeiter mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre von sich überzeugen zu wollen. (Bild: rawpixel - Pixabay)

In einer aktuellen Umfrage unter 855 Personalverantwortlichen und Geschäftsführern aus den unterschiedlichsten Branchen, gab knapp jedes zweite Unternehmen (49 Prozent) an, Neu-Mitarbeiter mit der jüngsten Generation von Smartphone, Tablet oder Computer zu locken. Mit Abstand die populärste Maßnahme zur Personalgewinnung sind jedoch Weiterbildungsmaßnahmen. Darauf setzen zwei von drei Unternehmen (64 Prozent), meint Bitkom. Dahinter folgt – auf einer Stufe mit der Ausstattung mit Top-Geräten – das Angebot von Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr (49 Prozent).

Jedes vierte Unternehmen wirbt mit flexibler Arbeitszeitgestaltung

37 Prozent der Arbeitgeber gaben außerdem an, die potenziellen neuen Mitarbeiter mit einer lockeren Arbeitsatmosphäre mit Gemeinschaftsgefühl von sich zu überzeugen. Jedes vierte Unternehmen (26 Prozent) bietet neuen Mitarbeitern dafür eine flexible Arbeitszeitgestaltung, wie Vertrauensarbeitszeit oder Homeoffice. Knapp ebenso viele (24 Prozent) buhlen mit speziellen Mitarbeiter-Events, wie aufwändigen Weihnachtsfeiern oder Sommerfesten, um neues Personal.

Gesundheitsleistungen, Altersvorsorge und Sabbaticals eher seltener angeboten

Nur ein geringer Teil der Arbeitgeber versucht neue Mitarbeiter mit betrieblichen Zusatzleistungen zur Altersvorsorge (13 Prozent), Maßnahmen zur Gesundheitsförderung (zwölf Prozent) und Möglichkeiten für berufliche Auszeiten (neun Prozent) zu gewinnen, so Bitkom.

Dienstwagen, Top-Gehälter und Boni bietet kaum ein Unternehmen an

Ein Dienstwagen ist als Argument für eine Vertragsunterzeichnung die absolute Ausnahme. Gerade einmal sieben Prozent der Unternehmen wollen damit neue Mitarbeiter gewinnen. Abgeschlagen am Ende der Skala rangieren auch überdurchschnittliche Gehälter, mit denen drei Prozent der Unternehmen um neue Mitarbeiter werben. Lediglich ein Prozent ist außerdem bereit, ein Handgeld zu zahlen, also einen einmaligen Bonus bei Stellenantritt, etwa mit Unternehmensanteilen oder entsprechenden Optionen.

Veröffentlicht am: 13.02.2019

 

Weitere Nachrichten
Personalie

Roland Berger: Alexander Möller ist neuer Senior Partner

Alexander Möller (Bild: Rasmus_Kaessmann)

20.05.2019 - Roland Berger baut die Beratung von Klienten im Transport- und Verkehrssektor weiter aus. Unterstützt wird das Team des Kompetenzzentrums Transportation bei seinen globalen Beratungsaktivitäten vom neuen Senior Partner Alexander Möller. weiterlesen

 
Übernahme

TRIGO Group übernimmt EMC Consulting

17.05.2019 - Mit der Fusion wollen beide Unternehmen ihr Know-how bündeln, um so Qualitätsverbesserungen für die Produktionsprozesse ihrer Kunden voranzutreiben. weiterlesen

 
Personalie

Neue Partnerin bei BCG Digital Ventures

16.05.2019 - Die Startup-Unternehmerin Dr. Manuela Rabener verstärkt ab sofort das Führungsteam von BCG Digital Ventures. In ihrer neuen Rolle wird sie ihre Erfahrungen bei der Entwicklung neuer FinTech- und B2C-Angebote einbringen. weiterlesen

 
Unternehmensfinanzierung

Banken laufen Gefahr, den Anschluss zu verpassen

Bankenviertel Frankfurt (Bild: davis - Fotolia.com)

14.05.2019 - Gewerbetreibende und Freiberufler haben im Bereich Finanzen nach wie vor mit großen Problemen zu kämpfen, vor allem komplizierte Formulare und intransparente Prozesse machen ihnen zu schaffen. Hochwertige digitale Lösungen finden sie bislang nur bei den Fintechs. Die... weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.