Unternehmen wollen persönliche Fähigkeiten der Mitarbeiter stärken

metaBeratung präsentiert Arbeit-4.0-Studie

Fachliches Know-how allein reicht aus Sicht der meisten deutschen Firmen nicht aus, um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Aus diesem Grund wollen 87 Prozent auch den Ausbau der persönlichen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter in den Fokus nehmen.


"Wie die tägliche Praxis zeigt, brauchen Unternehmen die richtigen Mitarbeiter für Veränderungsprozesse, besonders für die erfolgreiche digitale Transformation", berichtet Dr. Rainer Neubauer, Geschäftsführer des Consultinghauses metaBeratung, das eine entsprechende Studie durchgeführt hat. "Die große Mehrheit der Firmen hat bereits erkannt, dass der Fokus nicht ausschließlich auf die neuen fachlichen Anforderungen gerichtet werden sollte. Eine wissenschaftlich fundierte Potenzialanalyse für die Mitarbeiter hat sich als begleitendes Instrument der Personalauswahl und -förderung bewährt. So lässt sich der digitale Wandel mit einer Kombination aus fachlichem Know-how und den richtigen Persönlichkeitsmerkmalen unter den Kollegen handfest anpacken."

Personalabteilungen greifen auf neue Werkzeuge zurück

Um ihre Belegschaft zu mehr Hartnäckigkeit, Selbsterkenntnis und Urteilsvermögen zu führen, greifen die HR-Abteilungen vieler Unternehmen bereits auf eine Reihe an neuen Instrumenten zurück. So empfehlen sieben von zehn Betrieben (71 Prozent) digitalisierte Angebote der Mitarbeiterentwicklung wie Webinare und interaktive Lernplattformen. Fast zwei Drittel der befragten Firmen (63 Prozent) planen zudem, die Potenzialanalyse für Mitarbeiter auf ein digitales Level zu heben. Dabei verfolgen die Unternehmen überwiegend ganz konkrete Ziele: Wie metaBeratung innerhalb der Studie ermittelte, erwartet mehr als die Hälfte (52 Prozent) bessere Ergebnisse bei gleichzeitig geringerem Aufwand.

Die Anforderungen an die Personalabteilungen sind also enorm. Daher rät metaBeratung den Unternehmen, diese nicht mit dieser Aufgabe allein zu lassen. Immerhin traut mehr als ein Viertel der befragten Führungskräfte (27 Prozent) ihren HR-Abteilungen nicht zu, den digitalen Wandel innerhalb der eigenen Abteilungsgrenzen erfolgreich zu gestalten.

Zur Studie:
Für diese Studie befragte metaBeratung im März 2016 100 Führungskräfte in den Schwerpunktbranchen Fertigungsindustrie, Großhandel, IT, Bauwesen, Transport und Finanzen.

tt

Veröffentlicht am: 07.09.2016

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin