Viessmann realisiert weltgrößte S/4HANA-Transformation im Industrieumfeld

S/4HANA

Business-IT erneuert sich ständig. Demnächst gibt es für das legendäre R/3-System keine Wartung mehr. Mehr als 40.000 SAP-Anwenderunternehmen weltweit stehen deshalb vor dem Umstieg auf die neue Standardsoftware S/4HANA, rund 8.000 davon allein in Europa.

SAP-Projekte sind häufig Mega-Vorhaben mit ausufernd langen Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren. Das Heidelberger Beratungsunternehmen cbs hat nun mit dem s.m.a.r.t. Approach einen revolutionären und kundenspezifischen Ansatz für die Digitale Transformation entwickelt. Damit lassen sich derart komplexe Systemwechsel in einem Bruchteil der Zeit und zu einem geringen Prozentsatz der üblichen Kosten umsetzen. Der global tätige Viessmann-Konzern, einer der weltweit führenden Hersteller von Energiesystemen (12.000 Mitarbeiter, 2,5 Mrd. Euro Umsatz) mit Sitz im nordhessischen Allendorf (Eder), hat den Umstieg auf eine neue digitale Software-Plattform auf Basis von S/4 innerhalb von wenigen Monaten realisiert. Dabei hat Viessmann wichtige Prozesse optimiert, Innovationen umgesetzt und globale Standards geschaffen. Es ist das weltweit bislang größte und schnellste SAP-Projekt dieser Art in der produzierenden Industrie. Insgesamt 190 Buchungskreise und 30 Milliarden Datensätze galt es zu transferieren. Mehr als 6.000 User waren von der weltweiten Umstellung betroffen. 

Leuchtturmprojekt für S/4-Transformationen

Dr_Harald_Dörnbach
Dr_Harald_Dörnbach

"Alle Prozesse in S/4 laufen rund. Wir haben noch nie einen so reibungslosen Go-Live erlebt. Produktion, Versand, Lager - sämtliche Bereiche liefen unter Volllast ohne Unterbrechung weiter. Jetzt verfügen wir über unternehmensweit integrierte digitale Geschäftsprozesse. Unsere Zukunftsplattform 2025 steht", erklärt Dr. Harald Dörnbach, Geschäftsführer bei Viessmann IT Service. 

Die Projektpartner sehen in dem Vorhaben einen bahnbrechenden Erfolg. "Das Viessmann-Projekt ist der Leuchtturm für S/4-Transformationen im globalen SAP-Markt. In punkto Geschwindigkeit, Nutzen und Kosten setzt es neue Maßstäbe. Künftige S/4-Migrationen werden sich daran orientieren", erklärt Rainer Wittwen, Mitglied der Geschäftsleitung bei cbs. 

Weitere Informationen: www.cbs-consulting.com/viessmann 

Veröffentlicht am: 29.07.2019

 

Weitere Nachrichten
Studie vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Tageshonorare im Consulting steigen leicht an

Tageshonorare im Consulting (Bild: Gehalt_geralt_pixabay)

12.12.2019 - In der Strategieberatung werden die höchsten und in der IT-Beratung die niedrigsten Tagessätze fällig. Das ist ein Ergebnis aus einer aktuellen Studie des BDU. Doch nach welchen Faktoren werden die Honorare differenziert? weiterlesen

 
Ranking

Glassdoor veröffentlicht Gewinner bei "Beste Arbeitgeber 2020"

Glückliche Mitarbeiter (Bild: rawpixel - Pixabay.com)

11.12.2019 - Die Recruiting-Plattform Glassdoor hat die Gewinner seiner Auszeichnung "Beste Arbeitgeber 2020" bekannt gegeben. Das Ranking basiert auf dem Feedback von Mitarbeitern der Unternehmen. Auf dem ersten Platz landet in diesem Jahr Porsche. weiterlesen

 
Personalie

adesso AG: Stefan Riedel ab Januar 2020 Vorstandsmitglied

adesso AG: Stefan Riedel

10.12.2019 - Der Aufsichtsrat der adesso AG hat Stefan Riedel zum 1. Januar 2020 in den Vorstand des Unternehmens berufen, der damit zukünftig aus fünf Mitgliedern besteht. Mit der Verstärkung des Managements werde dem beschleunigten Wachstum und der weiteren Internationalisierung... weiterlesen

 
Technik

Deloitte: Trends 2020

Eins greift ins andere und verstärkt den Wandel (Bild: Pavlofox  - Pixabay.com)- Pixabay

10.12.2019 - Deloitte hat wie in jedem Jahr die fünf spannendsten Technik-Trends für 2020 zusammengetragen. Zentrales Ergebnis der Studie: Die Entwicklungen greifen wie Zahnräder ineinander und verstärken sich gegenseitig. Hier die fünf Trends in der Übersicht. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.