World Entrepreneur Of The Year: EY zeichnet Unternehmer aus

Preisverleihung

Murad Al-Katib, der Präsident und CEO der kanadischen AGT Food and Ingredients Inc., wurde am Wochenende in Monaco zum "EY World Entrepreneur Of The Year" gewählt. Bei der Wahl setzte sich der Unternehmer gegen die Konkurrenz aus 60 Ländern durch.

Murad Al-Katib, AGT Food and Ingredients Inc., ist "EY World Entrepreneur Of The Year" 2017 (Foto: EY)

Murad Al-Katib, AGT Food and Ingredients Inc., ist "EY World Entrepreneur Of The Year" 2017 (Foto: EY)

Insgesamt über 1000 Unternehmerinnen und Unternehmer, Think Tanks, Investoren und weitere Gäste besuchten die diesjährige Preisverleihung.
 
Murad gründete AGT Food 2003 und formte die weltweit größte vertikal integrierte Lieferkette für Hülsenfrüchte. 2007 folgte der Börsengang. 2016 erzielte AGT Umsätze in Höhe von rund 1,5 Milliarden US-Dollar und beschäftigte mehr als 2.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in den vergangenen fünf Jahren durchschnittlich um mehr als 100 Millionen US-Dollar pro Jahr gewachsen. Es exportiert etwa 23 Prozent des weltweiten Linsenvolumens in mehr als 120 Länder.
 
Mit seiner Vision und seiner Herangehensweise habe Murad eine ganze Industrie transformiert und führe heute ein Unternehmen, das in der vergangenen Dekade ein außergewöhnliches Wachstum erlebt habe. Er verkörpere zudem den Unternehmer, der den Unterschied mache, indem er Millionen ernähre und Flüchtlingsfamilien zu Bildung verhelfe, so Mark Weinberger, CEO von EY Global, über den Preisträger.

Motel One repräsentierte Deutschland

Deutsche Vertreter auf der Veranstaltung waren Dieter Müller und Ursula Schelle-Müller von Motel One. Sie ergänzten laut EY die Hotellerie um das prosperierende Segment der Budget-Designhotels und positionierten ihre Hotelmarke innerhalb weniger Jahre an der Spitze des europäischen Markts. Aktuell gehören zur Gruppe 56 Hotels mit 15.200 Zimmern.

Darüber hinaus engagieren sich die Unternehmer sozial. Im April 2016 startete Motel One ein Pilotprojekt am Standort München. In vier Häusern begannen acht Flüchtlinge ein ausbildungsvorbereitendes Praktikum, das von einem intensiven Deutschkurs begleitet wurde. Sie wurden im September in die zweijährige Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe übernommen. Das Projekt wurde zudem auch in Berlin gestartet. Ziel ist es, das Projekt zukünftig auf möglichst viele Häuser in Deutschland und Österreich auszuweiten.
 
ah

Veröffentlicht am: 12.06.2017

 

Weitere Nachrichten
Accenture

Moritz Hagenmüller übernimmt Leitung von Accenture Strategy

Moritz Hagenmüller

21.03.2019 - Dr. Moritz Hagenmüller (44) hat zum 1. März die Leitung des Geschäftsbereichs Accenture Strategy für Deutschland, Österreich, Schweiz und Russland übernommen. Zuvor verantwortete Hagenmüller als Managing Director die Branchengruppe Products bei der Strategieberatung von... weiterlesen

 
Deloitte-Studie

Ökosysteme? Nie gehört!

Bild: ejaugsburg - pixabay.com

18.03.2019 - Laut einer Befragung im deutschen Mittelstand kann eine große Mehr der Unternehmen mit dem Begriff "Ökosystem" nichts anfangen und nur 17 Prozent ist der Begriff geläufig. Und gar bei nur acht Prozent der Unternehmen bildet eine digitale Plattform die Basis eines... weiterlesen

 
Kienbaum-Studie

Gender Pay Gap in Top-Positionen

Gaps bei Löhnen schließen sich sehr langsam (Bild: 089photoshootings - pixabay)

15.03.2019 - Die Personal- und Managementberatung Kienbaum hat in einer aktuellen Studie die Vergütung von männlichen und weiblichen Mitarbeitern analysiert, die sich in möglichst vielen Faktoren wie z.B. Hierarchiestufe, Funktion im Unternehmen oder Seniorität ähnlich sind. Ein... weiterlesen

 
PwC-Studie

Kaum Fortschritte bei der Förderung von Frauen am Arbeitsplatz

(Bild: rawpixel - Pixabay)

13.03.2019 - Deutschland gelingt es nicht, Frauen besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren und Diskriminierung beim Gehalt abzuschaffen, so eine aktuelle Studie von PwC. Frauen verdienen demnach hierzulande im Schnitt immer noch 22 Prozent weniger als Männer. weiterlesen

 
Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.