Wissen

Personalentwicklung: Methoden zur Mitarbeiterförderung

Der Begriff Personalentwicklung umfasst alle Maßnahmen, die die Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter im Unternehmen bezwecken. Als Personalberater stellen Sie mit einer geplanten Personalentwicklung sicher, dass die angestrebten Unternehmensziele erreicht werden. Informieren Sie sich jetzt weiter über die Instrumente und Methoden einer erfolgreichen Personalentwicklung.

Was gibt es für Gründe für Personalentwicklung? 

Für einen langfristigen Unternehmenserfolg ist eine geplante Personalentwicklung notwendig. Denn gerade in Zeiten der Digitalisierung müssen die Mitarbeiter sich stets weiterbilden und ihre Fähigkeiten auf dem neusten Stand halten. Auch die längere Lebensarbeitszeit infolge der demographischen Entwicklung erfordert, dass sich Mitarbeiter kontinuierlich weiterbilden. Mit Hilfe einer strategischen Personalentwicklung kann das Unternehmen den eigenen Personalbedarf auf Dauer decken. Des Weiteren kann die Personalentwicklung dabei helfen, dass eigene Unternehmen wirtschaftlicher zu gestalten. Durch den Abbau von vorhandenen Defiziten und Schwächen eignet sich die systematische Personalentwicklung für verschiedene Bereiche. Dies ist jedoch nur mit den richtigen Personalentwicklungs-Methoden möglich. 

Was sind die Ziele der Personalentwicklung? 

Grundsätzlich können die Ziele der Personalentwicklung in Ziele aus unternehmerischer Sicht und aus Perspektive der Mitarbeiter unterschieden werden. Das Unternehmen bezweckt mit der Personalentwicklung die Weiterqualifizierung der eigenen Mitarbeiter. Die Kenntnisse der Mitarbeiter sollen für einen möglichst fortwährenden unternehmerischen Erfolg auf dem neusten Stand sein. Zudem verfolgen Unternehmen mit der Personalentwicklung die Verbesserung der wirtschaftlichen Effizienz. Denn nur mit gut ausgebildeten, sich auf dem neusten Kenntnisstand befindenden Mitarbeitern ist der Grundstein für den Erfolg des Unternehmens gelegt. Zudem ist ein Ziel des Unternehmens die Etablierung des Unternehmens als Marke. Denn talentierte Arbeitskräfte, die zum Beispiel gerade von der Universität kommen, entscheiden sich eher für ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen als für ein Unternehmen ohne dieses Extra. Somit wird mit Personalentwicklung auch ein Marketing-Ziel verfolgt. 

Aus der Perspektive der Mitarbeiter ist das Ziel der Personalentwicklung, die Reduzierung des Risikos den Arbeitsplatz zu verlieren, da gut ausgebildete Mitarbeiter unentbehrlich werden. Des Weiteren verfolgen Mitarbeiter mit der Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen das Ziel, die eigenen Karriereaussichten zu verbessern und langfristig mehr Geld zu verdienen. 

Wonach werden die Personalentwicklungs-Instrumente unterschieden? 

Eine beliebte Differenzierung und Klassifizierung der Instrumente der Personalentwicklung erfolgt anhand der räumlichen Relation zum Unternehmen und Arbeitsplatz. Sie müssen stets entscheiden, welche Personalentwicklung Methoden für die verschiedenen Bereiche erfolgversprechend sind. Die Auswahl der Instrumente muss systematisch erfolgen. 

  • On the Job-Maßnahmen erfolgen direkt am Arbeitsplatz. Der Vorteil dieser Maßnahmen ist eine möglichst praxisnahe Ausbildung. Das Erlernen der Fähigkeiten erfolgt direkt am späteren Arbeitsplatz. 
  • Bei den near the Job-Maßnahmen findet die Weiterbildung im Unternehmen, aber nicht am Arbeitsplatz statt. Häufig wird ein Seminar- oder Schulungsraum zu diesem Zweck bereitgestellt. Auch hier ist eine gewisse Nähe zum Unternehmen gegeben. 
  • Frischen Wind von Außen gibt es nur bei den off the Job-Maßnahmen, die außerhalb des Unternehmens stattfinden. Allerdings muss das theoretisch erlernte Wissen später noch auf die praktische Arbeit im Unternehmen übertragen werden. Ein weiterer Nachteil ist es, dass die Inhalte oftmals nicht wirklich auf das konkrete Unternehmen zugeschnitten sind.

Anhand der Erfolgsaussichten müssen Sie entscheiden, welche Personalentwicklungsmaßnahme die in der jeweiligen Situation geeignete für die verschiedenen Bereiche ist. 

Nichts mehr verpassen: Newsletter abonnieren

Branchennews, interessante Interviews und Hintergrundartikel: Verpassen Sie jetzt keinen spannenden News mehr und abonnieren Sie unseren
CONSULTING.de-Newsletter

Welche Maßnahmen werden in der Praxis angewandt?

Als Unternehmensberater stehen Ihnen in der Praxis vielfältige Personalentwicklungsmaßnahmen zur Verfügung, die unterschiedliche Ziele verfolgen.

  • Berufseinsteiger können zum Beispiel via Trainee-Programme oder Praktika bestmöglich auf die spätere Arbeit vorbereitet werden. Auch die Entscheidung zwischen Berufsausbildung oder berufsbegleitendem Studium muss von Ihnen getroffen werden.
  • Angestellte Ihres Unternehmens können via Coaching oder Mentoring direkt am Arbeitsplatz weiterentwickelt werden.
  • Insbesondere Mitarbeitergespräche eignen sich ideal zur Weiterentwicklung einzelner Mitarbeiter.
  • Auch berufsbegleitende Maßnahmen wie Fortbildungen, Schulungen oder Seminare sind ein populäres Mittel, um die Personalentwicklung erfolgreich zu gestalten.
  • Weitere probate Personalentwicklung Methoden sind das Jobenrichment und das Jobenlargement. Mit Hilfe dieser Maßnahmen werden Bereiche systematisch umstrukturiert, um die Fähigkeiten und Fertigkeiten der einzelnen Mitarbeiter bestmöglich zu nutzen.

Was ist in der Praxis besonders wichtig?

Für den Erfolg der Personalentwicklung ist vor allem eine sorgfältige Herangehensweise notwendig. Zunächst einmal müssen Sie eine Bedarfsanalyse durchführen. Durch einen Vergleich des Ist-Zustands mit dem Soll-Zustand können die erforderlichen Fähigkeiten identifiziert werden. Nach der Bedarfsermittlung müssen Sie systematisch die Personalentwicklungs-Maßnahmen planen und sich für die konkreten Maßnahmen und Methoden entscheiden. Bereits zu diesem Zeitpunkt sollten Sie wertvolle Erkenntnisse der Mitarbeiter in den Personalentwicklungsprozess einbeziehen. Nach der anschließenden Durchführung der Personalentwicklungsmaßnahmen führen Sie im Rahmen der Qualitätsüberprüfung eine Erfolgskontrolle durch. Durch einen Vergleich des erreichten Ist-Zustands mit dem vorherigen Ist-Zustand können Sie feststellen, ob die Personalentwicklung erfolgreich war. Zusammen mit den beteiligten Mitarbeitern sollten Sie auf eine ständige Erfolgskontrolle Wert legen. Denn nur stetige Überprüfungen und kritisches Hinterfragen schützen vor Misserfolg.

Veröffentlicht am: 24.07.2018

 

Über CONSULTING.de

consulting.de ist das zentrale Informationsportal für Unternehmensberatungen. Unser breites Informationsangebot rund um Consulting richtet sich sowohl an Management- und Strategieberatungen, Personalberatungen, Controlling- und Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Marketing- und Kommunikationsberatung und IT-Beratungen als auch deren Kunden aus Industrie, Handel sowie Dienstleistung.

facebook twitter xing linkedin linkedin